Die NIBC Deutschland, die ihren Hauptsitz im Frankfurter Maintower (hier links im Bild) hat, bekommt einen neuen Deutschlandchef. Markus Buncsak übernimmt den Posten.

gionnixxx/iStock/Thinkstock/Getty Images

17.01.17
Banking & Berater

Ex-HSBC-Banker wird Deutschlandchef der NIBC

Die niederländische Bank NIBC hat einen neuen Deutschlandchef gefunden: Markus Buncsak soll das Firmenkundengeschäft hierzulande vorantreiben.

Die NIBC bekommt einen neuen Deutschlandchef. Markus Buncsak übernimmt ab Februar den CEO-Posten des hiesigen Firmenkundengeschäfts der niederländischen Bank. Er löst damit Thom Rasser ab, der die Funktion übergangsweise ausführt, nachdem Ed Langendam die Bank Anfang 2016 verlassen hatte. Rasser wird zusammen mit Buncsak und dem CRO Jean Spanjersberg den Vorstand des deutschen Ablegers bilden.

Mit Markus Buncsak übernimmt ein erfahrener Corporate-Banker die Führung der NIBC in Deutschland. Er arbeitete mehrere Jahre bei der Royal Bank of Scotland, bevor er zur Banco Santander wechselte. Dort war er als Head of Corporate & Investment Banking für den deutschsprachigen Raum zuständig. 2015 wechselte er zur HSBC Deutschland, bei der er als Head of Large Corporates Verantwortung für die großen Firmenkunden übernahm.

NIBC Deutschland will mit Buncsak im Midcap-Markt wachsen

Bei der NIBC muss er sich wieder auf kleinere Firmen konzentrieren. Die niederländische Bank will mit der Erfahrung des Bankers im deutschen Midcap-Segment weiter wachsen. Den deutschen Markt bezeichnet das Institut selbst als ihren zweiten Heimatmarkt.

Die NIBC Bank Deutschland bildet die deutschen Corporate-Banking-Aktivitäten der niederländischen Bank ab. Über die Mutter selbst gibt es online auch ein Angebot für Privatkunden. Im Firmenkundengeschäft konzentriert sich die Auslandsbank auf die Sektoren Nahrung, Landwirtschaft, Handel und Gesundheit, Industrie und Herstellung sowie den Bereich Telekommunikation, Medien, Technologie und Dienstleistungen. Sie bearbeitet damit weniger Industriesektoren als das Mutterinstitut in den Niederlanden.

Neben dem Geschäft mit klassischen Corporate-Finanzierungen und dem mit M&A-Beratung bietet die Bank in Deutschland auch Leveraged-Finance-Finanzierung an. Die NIBC ist nach eigenen Angaben einer der fünf größten Player im Midmarket-Bereich für Leveraged-Finance-Transaktionen. Diesen Bereich leitet seit Mai 2016 Michael-Franz Müller. Der frühere Leveraged-Finance-Chef für Deutschland, Victor Ruitenberg, hat den Posten mittlerweile im Mutterinstitut übernommen.

antonia.koegler[at]finance-magazin.de