Nächster Personenwechsel bei HVB: Achim Lahn wird ab Oktober neuer Chef des Großkundengeschäfts.

HVB

22.09.16
Banking & Berater

HVB macht Achim von der Lahr zum neuen Großkundenchef

Nächster Personalwechsel bei der HVB: Achim von der Lahr folgt Philipp Reimnitz als Chef des Großkundengeschäfts.

Die Hypovereinsbank (HVB) hat einen neuen Leiter des Geschäftsbereichs Multinational Corporates. Achim von der Lahr wird ab Oktober die Verantwortung für die Betreuung multinationaler Firmenkunden übernehmen, die einen Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro auf die Waage bringen – die begehrteste Kundengruppe der Geschäftsbanken. Er berichtet direkt an den Leiter des Corporate & Investmentbankings in Deutschland, Michael Diederich.

Der gelernte Diplom-Kaufmann von der Lahr steigt damit innerhalb der HVB auf. Seit 2012 war er als Senior Banker im Corporate & Investment Banking der Unicredit tätig. In dieser Zeit betreute er nach Angaben der Bank auch schon zahlreiche internationale Kunden der HVB. Sein Branchenschwerpunkt lag auf Kunden aus den Bereichen Transport und Logistik, Tourismus, Gesundheit, Rohstoffe und Maschinenbau.

Nach Abgang von Lutz Diederichs: HVB sucht neuen Firmenkundenchef

Von der Lahr tritt in die Fußstapfen von Philipp Reimnitz, der seit 1991 für die HVB arbeitet. Der bisherige Head of Multinational Corporates ist seit Anfang September Chef der Unternehmer Bank der HVB in der Region Nord. Dort ersetzte er Jan Kupfer, der kurze Zeit zuvor zum Co-Chef für das Global Transaction Banking ernannt worden war.

Auch auf oberster Führungsebene musste die Hypovereinsbank zuletzt personelle Abgänge hinnehmen. Der langjährige Firmenkundenchef Lutz Diederichs kündigte seinen Abschied an. Der HVB-CFO Francesco Giordano wechselte zur Konzernmutter Unicredit. Die Ernennung eines neuen Firmenkundenchefs steht noch aus.

bita.mohammadi[at]finance-magazin.de