Der neue zweite Mann im deutschen Firmenkundengeschäft der ING: Eddy Henning

ING

FINANCE+ 21.07.20
Banking & Berater

ING bringt potentiellen Nachfolger für Schorlemer in Stellung

Die ING hat einen neuen Head of Wholesale Banking Germany. Der Firmenkundenveteran Eddy Henning ist eine interessante Option für die Nachfolge von Firmenkundenchef Joachim von Schorlemer.

Royal Bank of Scotland, BNP, Credit Suisse, Deutsche Bank, JP Morgan. Der Lebenslauf von Joachim von Schorlemer ist gespickt mit prominenten Banken. Seit Januar 2016 arbeitet er für die ING und hat deren deutsches Firmenkundengeschäft aufgebaut – und das durchaus erfolgreich. In der aktuellen FINANCE Banken-Survey belegt die ING nach der französischen BNP Paribas im Auslandsbanken-Ranking den zweiten Platz, knapp vor der HSBC.

Zum August bekommt von Schorlemer nach FINANCE-Informationen im Wholesale Banking eine starke Nummer Zwei. Der Firmenkundenveteran Eddy Henning kommt aus einer anderen ING-Einheit nach Frankfurt, arbeitete zuvor jedoch fast 30 Jahre lang für die Deutsche Bank. Der Firmenkundenbanker schließt die Lücke, die Andreas Becker nach seinem Wechsel zu PwC hinterlassen hat, ist gleichzeitig aber auch ein potenzieller Nachfolgekandidat für den im Juni 63 Jahre alt gewordenen Joachim von Schorlemer. 

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.