Acxit Capital Partners

02.02.16
Banking & Berater

Commerzbank verliert Frank Bruder an Acxit Capital Partners

Der M&A-Spezialist Frank Bruder wechselt von der Commerzbank zu Acxit Capital Partners. Bei der Corporate-Finance-Beratung soll er das Geschäft mit Finanzrestrukturierungen vorantreiben – doch dieser Markt wird zusehends enger.

Die Corporate-Finance-Beratung Acxit Capital Partners will ihr Geschäft mit Finanzrestrukturierungen ausbauen und verpflichtet dafür Frank Bruder von der Commerzbank. Der M&A-Experte hat zum 1. Februar als Managing Director am Standort Frankfurt angeheuert, wie die Mid-Market-Beratung heute bekanntgab.

Damit bringt sich ein weiterer Anbieter im Debt Advisory in Stellung, damit wird dieses Geschäftsfeld zusehends umkämpft: Wie heute ebenfalls bekannt wurde, hat die Corporate-Finance-Beratung Freitag & Co mit Oliver Lennertz einen neuen Executive Director verpflichtet. Der früherere M&A-Projektleiter von Bilfinger, der zuletzt für die Beratung Equitygate tätig war, soll ebenfalls unter anderem den Bereich Financial Restructuring voran bringen.

Auch die WP-Gesellschaft Warth & Klein Grant Thornton drängt ins Debt-Advisory-Geschäft und hat dafür eigens zum 1. Februar eine neue Einheit gegründet. Mit Markus Paffenholz haben die Düsseldorfer Wirtschaftsprüfer für den Aufbau des Geschäfts einen gestandenen Banker von der HSH Nordbank abgeworben. Paffenholz war zuletzt Leiter des M&A-Geschäfts der Landesbank, zuvor aber jahrelang als Kreditbanker tätig.

Frank Bruder leitete das Distressed M&A-Geschäft der Commerzbank

Auch Acxit Capital Partners setzt auf einen Banker: Frank Bruder kommt von der Commerzbank, wo er 15 Jahre im Bereich M&A tätig war und zuletzt das Distressed M&A-Geschäft leitete. In dieser Zeit hat er laut Acxit mehr als 15 nationale und internationale Distressed M&A-Transaktionen abgeschlossen. Der gebürtige Stuttgarter begleitete unter anderem die Insolvenzverkäufe des Nutzfahrzeugherstellers Kögel Trailers und des Haushaltsdiscounter Mäc-Geiz sowie den Kauf von AE&E Lentjes aus der Insolvenz.

Acxit Capital Partners ist mit 16 Managing Partners in sechs Büros tätig: Frankfurt, Berlin, München, Zürich, Wien und Hong Kong. Das Mid-Market-Beratungshaus ist vor rund einem Jahr aus der Fusion von Corporate Finance Partners mit Acxit Capital Management hervorgegangen.

desiree.backhaus[at]finance-magazin.de