Nach dreijähriger Tätigkeit als CFO bei Villeroy und Boch verlässt Jörg Wahlers den Keramikproduzenten „auf eigenen Wunsch“.

Villeroy & Boch

10.03.14
CFO

CFO Jörg Wahlers verlässt Villeroy & Boch

Nach dreijähriger Tätigkeit als CFO bei Villeroy und Boch verlässt Jörg Wahlers den Keramikproduzenten „auf eigenen Wunsch“. Bis eine Neubesetzung gefunden wird, übernimmt der Vorstandsvorsitzende Frank Göring das Ressort.

Ende Mai verlässt CFO Jörg Wahlers Villeroy & Boch zum Ende seiner Vertragslaufzeit auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Der 49- Jährige war im Mai 2011 in das Unternehmen eingetreten und als Vorstand für die Bereiche Finanzen, Personal und Compliance zuständig.

CFO Jörg Wahlers sucht neue Herausforderung

Bei Villeroy & Boch war Wahlers an der Gründung eines Joint Ventures in Indien beteiligt. Seine Karriere hat Wahlers schon zu verschiedenen Stationen geführt. 1991 begann der Diplom-Finanzwirt als Tax Experte bei Kraft-Jacobs-Suchard in Bremen. Außerdem arbeitete er als Financial Services Manager bei der Mars-Tochter Effem. Bei Campbell´s Germany war er  von 1999 bis 2004 CFO. Im Jahr 2005 wechselte er als CFO Zentraleuropa zu Reckitt Benckiser, 2009 übernahm er als CFO von Paris aus die Region Südeuropa.

johanna.lux[a]finance-magazin.de