Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite CFO CFO-Wechsel CFO-News: Ottobock, Julius Meinl, Adesso

FINANCE+

CFO-News: Ottobock, Julius Meinl, Adesso

CFO Jörg Wahlers verlässt Ottobock.
Ottobock

Ottobock: Kathrin Dahnke übernimmt Finanzen

Überraschender CFO-Wechsel bei dem Prothesenhersteller Ottobock: Inmitten der Börsengangvorbereitungen verlässt Finanzchef Jörg Wahlers (Foto) das Unternehmen. Er war seit 2017 Finanzchef des Familienunternehmens. Seine Nachfolgerin steht bereits fest: Kathrin Dahnke übernimmt den CFO-Posten.

Die neue Finanzchefin kommt von dem Münchner Leuchtenkonzern Osram, wo sie ihr CFO-Amt im Juni niederlegte, nachdem dieser von dem Konkurrenten AMS gekauft und von der Börse genommen wurde. Vor ihrer Zeit bei Osram verantwortete Dahnke die Finanzen bei dem Familienkonzern Wehrhahn. Dahnke war bereits zwischen 1995 und 2005 für Ottobock tätig, wo sie ebenfalls im Finanzbereich tätig war. 

Jörg Hönemann wird neuer CFO bei Julius Meinl

Neuer Job für Ex-Bahlsen-CFO Jörg Hönemann: Seinem LinkedIn-Profil zufolge wechselt er zur österreichischen Julius Meinl Coffee Group nach Wien, wo Hönemann die Finanzleitung übernehmen wird. Der Finanzchef kommt von dem Kekshersteller Bahlsen. Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung, verließ Hönemann nach nicht einmal drei Jahren Amtszeit das Unternehmen mit Wirkung zum 31.März, um sich „neuen Herausforderungen zu stellen“, wie es seinerzeit hieß.

Der CFO hatte 2018 die Finanzverantwortung bei dem Süßgebäckhersteller übernommen. Vor seiner Zeit bei Bahlsen war Hönemann Partner am Hannover Standort der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY. Dort leitete er das Automation- und Transportation-Team für die DACH-Region.

Ex-CFO Christoph Junge kehrt zu Adesso zurück

Rückkehr von Christoph Junge: Der ehemalige Finanzchef von Adesso übernimmt den neu geschaffenen Posten für Corporate Development und M&A bei dem IT-Dienstleister. In seiner neuen Position ist Junge ab sofort für die Unternehmensentwicklung verantwortlich und leitet die internationale Expansion des Konzerns. Von 2007 bis 2019 war Junge als Finanzvorstand für Adesso tätig. 

FINANCE-Köpfe

Christoph Junge, Adesso SE

Nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur beginnt Christoph Junge 1997 eine Karriere im Beratungsgeschäft bei Angermann & Partner M&A in Hamburg, dem ältesten M&A-Beratungshaus Deutschlands. Dort steigt er zum Senior Consultant M&A auf und ist zudem als Vorstand im Bereich Emissionsberatung tätig. Drei Jahre später wechselt Junge in die Industrie und wird Leiter Corporate Development bei dem börsennotierten IT-Dienstleister BOV in Essen, der inzwischen mit adesso fusioniert ist. Dort baut Junge die internationale Zusammenarbeit mit Investmentbanken, M&A-Beratern, Banken sowie Wirtschaftsprüfern auf und agiert als Prozess- und Verhandlungsführer bei Übernahmen.

2001 kehrt Christoph Junge zurück nach Hamburg und wird als CFO in den Vorstand des SAP-Beratungshauses Plan business (heute: BASF IT Services) berufen. Während dieser Zeit führt er unter anderem ein SAP R/3-System für die zuvor aufgebaute Buchführung und das Controlling ein. Er ist zudem für die Entwicklung und Umsetzung eines Sanierungskonzepts zuständig und managt auch die Einwerbung von Eigen- und Fremdkapital.

2003 kehrt Junge schließlich zu BOV zurück, restrukturiert als Vorstandsmitglied die Gesellschaft und führt die BOV später im Rahmen einer Fusion zur heutigen, börsennotierten Adesso mit über 3.700 Mitarbeitern zusammen. Neben den Ressorts Finanzen, Investor Relation, Legal & Administration leitet Junge seit 2010 dort auch das Ressort Human Resources. Im August 2019 wird bekannt, dass Junge den Vorstand Ende September verlassen wird.

Im Juli 2021 kehrt Junge zu Adesso zurück, allerdings nicht als Finanzvorstand, sondern als Head of Corporate Development und M&A.

zum Profil

Weitere Personalien

Der Kabelhersteller Prysmian hat Angelo Torcia mit Wirkung zum 1. Juli zum Finanzchef seiner deutschen Niederlassung berufen, wie Medien berichteten. Der neue CFO kommt von dem Mischkonzern General Electric. Prysmian ist das deutsche Tochterunternehmen des Kabel- und Leitungsherstellers Prysmian aus Neapel.

Matthias Steinbrink ist seit Juni neuer Finanzchef bei dem Technikkonzern VTU Engineering. Damit löst er CEO Friedrich Fröschl ab, der die Finanzen bisher in Personalunion verantwortete. Neben dem Finanzbereich verantwortet Steinbrink auch das Ressort Controlling. In seiner neuen Position ist der CFO neben CEO Friedrich Fröschl und COO Robert Schwarz in der Geschäftsführung tätig.

Dentsu Austria hat Florian Kier mit Wirkung zum 1. Juli zum neuen CFO in Österreich berufen. Kier folgt bei der Werbeagentur auf Marcus Andriessen, der ebenfalls Anfang Juli die Rolle des CFOs für Dentsu in der Schweiz übernimmt.

Aleksander Mojski wird ab August den neu geschaffenen CFO-Posten bei dem Berliner Projektentwickler Primus antreten. Der neue Finanzvorstand kommt von dem Projektentwickler Cresco Real Estate, wo er Mitglied der Geschäftsführung war und die Position des Head of Finance innehatte.

Leonardo Hotels hat Medienberichten zufolge Herbert Wiesinger zum neuen CFO bestellt. Wiesinger wird das Europa-Portfolio der Unternehmensgruppe verantworten.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Info

Sie wollen wissen, welcher Finanzchef wohin wechselt? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit der FINANCE-Themenseite CFO-Wechsel.

+ posts

Jakob Eich ist Redakteur der Fachzeitungen FINANCE und DerTreasurer des Fachverlags F.A.Z Business Media, bei dem er auch sein Volontariat absolviert hat. Eich ist spezialisiert auf die Themen Digitalisierung im Finanzbereich und Treasury. Durch seine Zwischenstation bei der Schwesterpublikation „Der Neue Kämmerer“ ist 1988 geborene Journalist auch versiert beim Thema Kommunalfinanzen. Erste journalistische Erfahrungen hat der gebürtige Schleswig-Holsteiner in den Wirtschaftsmedien von Gruner+Jahr sowie in der Sportredaktion der Hamburger Morgenpost gesammelt.

FINANCE Wirecard-Dossier

Sichern Sie sich das kostenlose Wirecard-Dossier zum größten Bilanzskandal der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Jetzt kompakt als PDF-Datei für die FINANCE-Community.

Jetzt kostenlos herunterladen