Der früherer Evonik-CFO Wolfgang Colberg wechselt zum PE-Investor CVC Capital Partners.

Evonik

07.10.13
CFO

CVC holt Ex-Evonik CFO Colberg

Wolfgang Colbergs Abschied von Evonik wurde im Mai beschlossen. Nun steht fest, wohin es den Ex-CFO zieht: Colberg wechselt als Berater zum PE-Investor CVC Capital Partners.

CVC Capital Partners hat Wolfgang Colberg als neuen Industrial Partner gewonnen. Wie der PE-Investor heute bekannt gab, arbeitet Colberg seit dem 1. Oktober als strategischer Berater an den Standorten Frankfurt am Main und Zürich.
 
Colberg kennt seinen neuen Arbeitgeber bereits aus seiner Zeit als CFO von Evonik. An dem Chemiekonzern ist CVC mit einer Minderheit beteiligt. Nach der jahrelangen Arbeit im Konzern reize es ihn nun, seine Erfahrungen auf der Investorenseite einzubringen, erklärte Colberg seinen beruflichen Schritt. Colberg hatte Evonik Ende September verlassen – aus familiären Gründen, wie es in der offiziellen Bekanntgabe seines Abschieds Ende Mai hieß.

Colberg hat Evonik-IPO auf den Weg gebracht

Bei Evonik hatte Colberg unter anderem den Börsengang mit vorbereitet und begleitet. Der IPO war im Frühjahr erst im vierten Anlauf gelungen, der börsenunerfahrene Finanzchef soll Beobachtern zufolge bei den Roadshows nicht immer eine gute Figur gemacht haben.

In anderen Punkten hat Colberg sich dagegen einen exzellenten Ruf erarbeitet: Er gilt als Kostenspezialist und effizienter Manager. Diese Eigenschaften wird er nun im weltumfassenden Beteiligungsportfolio von CVC einbringen können.

sarah.nitsche[at]finance-magazin.de