Newsletter

Abonnements

Dorothy Wu wird neue CFO bei Joyou

Dorothy Wu ist neue CFO bei Armaturenhersteller Joyou
Thinkstock / Getty Images

Der Badezimmerausstatter Joyou hat Dorothy Wu als neue Finanzchefin benannt. Sie wird zum 1. September den bisherigen CFO Zufang Li ablösen, der dem Unternehmen zufolge seine Position als CFO und Vorstandsmitglied im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niedergelegt. Er bleibt während einer nicht näher benannten Übergangsphase weiterhin für Joyou tätig, und soll damit auch während der Übergabe seiner Aufgaben an Yu die Kontinuität in Finanzen und Controlling sicherstellen. Falls erforderlich, werde er anschließend eine beratende Funktion für die Joyou Gruppe ausüben, hieß es. Wovon diese Erfordernis abhängt, teilte Joyou nicht mit.
Der 51-jährige Li arbeitet seit 1991 bei Joyou. Vor seinem Amtsantritt als CFO im September 2011 war er als Chief Accounting Officer bereits Vorstandsmitglied.

Joyou: Wichtiges Grohe-Standbein in China

Dorothy Wu hat 20 Jahre Berufserfahrung in  verschiedenen Führungspositionen im Finanzbereich. Die Betriebswirtin war vor Ihrem Eintritt bei Joyou als Finanzdirektorin bei der Norit Gruppe tätig. Zuvor war Wu CFO für die Region Asien Pazifik bei GE Advanced Materials sowie COO von Fujian Septwolves Industry. Als Beraterin arbeitete sie bei Warburg Pincus Asia.

Joyou fertigt unter eigener Marke Komplettlösungen für Badezimmer  und beliefert außerdem internationale Sanitärunternehmen, Großhändler und Handelsgesellschaften in den USA, Europa und einigen Schwellenländern. Die Unternehmen der Gruppe gehören der Joyou AG, eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht mit Sitz in Hamburg, die seit 2013 zu über 72 Prozent dem Sanitärarmaturen-Hersteller Grohe gehört, dessen Produkte Joyou in China vertreibt.

 

camilla.naschert[at]finance-magazin.de

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter