Newsletter

Abonnements

Ergo findet neuen Finanzchef

Heiko Stüber (Foto) wird im Januar der neue Finanzchef von Ergo. Er kommt aus den eigenen Reihen.
Ergo

Der deutsche Versicherer Ergo hat einen Nachfolger für seinen zur Konzernmutter wechselnden Finanzchef Christoph Jurecka gefunden. Wie das Tochterunternehmen des Rückversicherers Munich Re mitteilte, übernimmt ab Januar Heiko Stüber das Finanzressort bei Ergo. 

Der 49-jährige Stüber verantwortet in dieser Funktion künftig die Bereiche Rechnungslegung, Steuern, Planung und Controlling, Risikomanagement, Corporate Finance sowie die Berechnung der Prämien und Deckungsrückstellungen (Aktuarielle Reservierung).

Stüber kommt aus den eigenen Reihen, er leitet aktuell das Controlling und die Bilanzierung des Versicherers. Bevor sich Stüber 2011 Ergo anschloss, arbeitete er für den französischen Versicherungsriesen Axa und die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.

CFO-Wechselspiel im Munich-Re-Konzern beendet

Mit der Beförderung Stübers schließt der Versicherungskonzern seine letzte CFO-Baustelle. Mitte Juli hatte Munich Re bekannt gegeben, dass ihr langjähriger Finanzchef Jörg Schneider zum Jahresende nach über 18 Jahren zurückziehen wird. Er ist aktuell der dienstälteste CFO im deutschen Leitindex Dax. 

Als Nachfolger für den 60-Jährigen bestimmte Munich Re den 43-jährigen Jurecka. Ende vergangenen Jahres hatte bereits der langjährige Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard die Konzernführung an Joachim Wenning übergeben.

philipp.habdank[at]finance-magazin.de