Newsletter

Abonnements

Esprit-CFO tritt unerwartet zurück

(chs) Chew Fook Aun, Executive Director und CFO des Modekonzerns Esprit wird sein Amt zum 1. Juni 2012 aufgeben. Das gab das Unternehmen am Dienstag bekannt. Grund für die Entscheidung ist die anstehende Umstrukturierung des Unternehmens, für die Chew Fook Aun längere Zeit in Europa hätte verbringen müssen. Dieser Anforderung könne er aus persönlichen Gründen nicht nachkommen und sei deshalb zurückgetreten.

Nach einem deutlichen Rückgang des Nettogewinns von 4,23 Milliarden Hongkong Dollar im Jahr 2010 auf nur noch 79 Millionen HKD im Jahr 2011 hatte das Unternehmen zuletzt umfangreiche Umstrukturierungen angekündigt. Dazu sollten neben der Schließung unprofitabler Filialen dazu auch Sparmaßnahmen sowie Effizienzsteigerungen gehören.

Ein Nachfolger, der anstelle von Chew Fook Aun diese Neuordnung überwachen wird, steht noch nicht fest.

 

Quellen: Esprit, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022