Die Chefin des Kapitalmarktgeschäfts Helene von Roeder rückt in den Vorstand auf.

Morgan Stanley

27.03.13
CFO

Helene von Roeder löst Philipp Lingnau als Vorstand der Morgan Stanley Bank ab

Ab April 2013 ist Helene von Roeder Vorstandsmitglied bei Morgan Stanley Deutschland. Die Chefin des Kapitalmarktgeschäfts leitet dann zusammen mit Hanns Christoph Siebold, Kai Tschöke und Christian Zorn die Geschäfte der Bank.


Die bisherige Chefin des deutschen und österreichischen Kapitalmarktgeschäfts Helene von Roeder wird zum 1. April 2013 in den Vorstand der Morgan Stanley Bank berufen. In ihrer neuen Position wird von Roeder weiterhin das Kapitalmarktgeschäft verantworten, übernimmt aber darüber hinaus auch die Leitung der Sale and Trading Bereiche von Philipp Lingnau. Lingnau, der vor knapp drei Jahren in den Vorstand rückte , wird ab April andere Aufgaben in der Bank wahrnehmen.

Von Roeder arbeitet seit 2004 für Morgan Stanley. Zunächst leitete sie bis 2009 das Strategic Equity Solutions-Geschäft für Deutschland und Österreich. Später leitete sie diesen Bereich für die Region EMEA. Seit November des vergangenen Jahres verantwortet sie das Kapitalmarktgeschäft in Deutschland und Österreich. Die Astrophysikerin studierte an der Ludwig-Maximilians Universität in München und an der University of Cambridge.

Als einzige Frau im Vorstand wird von Roeder mit Hanns Christoph Siebold, Kai Tschöke und Christian Zorn künftig die Geschäfte der Bank leiten.

redaktion[at]finance-magazin.de