HRE-CEO Manuela Better gibt mit sofortiger Wirkung ihre Posten auf

Deutsche Pfandbriefbank

04.06.14
CFO

HRE-CEO Manuela Better gibt mit sofortiger Wirkung ihre Posten auf

Paukenschlag bei der Hypo Real Estate und der Tochter Deutschen Pfandbriefbank: Die Vorstandschefin beider Banken in Personalunion – Manuela Better – legt mit sofortiger Wirkung ihre Ämter nieder. Vorausgegangen war ein Streit über die irische Tochterbank Depfa.

Die Hypo Real Estate (HRE) und die Deutsche Pfandbriefbank (dpp) brauchen einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Vorstandschefin Manuela Better hat mit sofortiger Wirkung alle Ämter niedergelegt. Vorausgegangen war ein Streit über die im Mai abgewickelte Tochterbank Depfa. CEO Better hätte einen Verkauf der Depfa vorgezogen. „Nach der Entscheidung habe ich keine Basis mehr für die Ausübung meiner Mandate gesehen", wird Better zitiert.

Die HRE Holding hatte die Depfa Bank 2007 für 5 Milliarden Euro gekauft. Der bisherige CFO Andreas Arndt koordiniert die Vorstandsarbeit „bis auf Weiteres“, wie es hieß. Der 55-Jährige ist in Personalunion CFO der HRE und der dpp.

Die gelernte Betriebswirtin Better hatte ihre Karriere 1994 als Abteilungsleiterin im Bereich der internationalen Immobilienfinanzierung bei der Bayerischen Vereinsbank begonnen und war 1998 in den Vorstand der HypoVereinsbank gewechselt. Von 2004 bis 2007 war sie Risikovorstand bei der HRE. 2009 übernahm sie den Posten des Chief Risk Officer bei der HRE und der dpp, bevor sie im März 2010 den Vorstandsvorsitz übernahm.

jakob.eich[at]finance-magazin.de