Der Investmentbanker Mirko Deneke wird CFO bei dem Start-up Adjust.

Adjust

03.09.18
CFO

Investmentbanker Mirko Deneke wird CFO bei Start-up Adjust

Das Start-up Adjust verpflichtet mit Mirko Deneke einen Investmentbanker als CFO. Damit könnte sich das Unternehmen für einen Börsengang vorbereiten.

Adjust holt sich einen erfahrenen Banker mit ins Boot: Mirko Deneke fängt bei der 2012 gegründeten Berliner Firma als Finanzchef an. Deneke kommt von der Investmentbank JP Morgan, für die er zuletzt in London tätig war. Zuvor arbeitete Deneke bei Barclays und dem Big-Four-Haus Deloitte.

Plant Adjust einen Börsengang?

Mit diesem Personalwechsel befeuert Adjust, mit dessen Software Unternehmen die Nutzung von Apps tracken können, IPO-Spekulationen: Unternehmen wie Rocket Internet oder HelloFresh hatten sich ebenfalls vor ihrem Börsengang Investmentbanker ins Team geholt.

Adjust-Gründer Christian Henschel bestreitet diese Gedankenspiele nicht:  „Wir sind seit drei Jahren profitabel, wachsen international stark und bringen alle nötigen Anforderungen für einen IPO mit“, sagte er dem Start-up-Portal „Gründerszene“. Aktuell gebe es aber keine konkreten Pläne für einen Börsengang.

Adjust ist eine Business Intelligence Plattform für Apps. Firmen wie Blablacar, Spotify oder Soundcloud messen mit der Adjust-Software die Nutzung ihrer Apps. Neben seinem Hauptsitz in Berlin hat das Unternehmen zwölf weitere internationale Büros, unter anderem in San Francisco, New York, São Paulo und London. Adjust beschäftigt 250 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz im oberen zweistelligen Millionenbereich.

ann-sophie.crecelius[at]frankfurt-bm.com