Newsletter

Abonnements

Krisenmanagerin: Andrea Bauer wird neue Finanzchefin bei Kontron

Der bayerische Kleincomputerhersteller Kontron hat mit Andrea Bauer den Posten des Finanzvorstands neu besetzt. Der vorherige CFO Jürgen Kaiser-Gerwens hatte das Unternehmen Ende Juni verlassen – aus "privaten und beruflichen Gründen", wie es offiziell hieß. Gerwens war erst 2011 zum Finanzvorstand bei Kontron bestellt worden. Es erscheint wahrscheinlich, dass der im Juni 2013 um fünf Mitglieder erweiterte Kontron-Aufsichtsrat, darunter Ex-Infineon-CFO Peter Bauer, unter Vorsitz von Rainer Erlat von Gerwens nicht mehr überzeugt war.

Gemeinsam mit dem seit 2013 amtierenden CEO Rolf Schwirz soll die Diplom-Ökonomin Andrea Bauer nun den Sparkurs bei Kontron forcieren. Dabei soll die Anzahl der Standorte verringert, Augsburg dafür nach Darstellung von Kontron zu einem High-Tech Zentrum ausgebaut werden. Ob auch Personalabbau zu den Maßnahmen gehört, ist noch nicht klar. 40 Millionen Euro pro Jahr will Kontron damit pro Jahr einsparen und wieder in die Gewinnzone stoßen.

Bauer begann ihre Laufbahn bei Price Waterhouse in Düsseldorf und Paris sowie bei KPMG in New York, bevor sie 2000 als CFO zur ThyssenKrupp-Tochter Xtend Group wechselte. Es folgten Stationen als Geschäftsführerin der Vacuumschmelze 2004 und als Global CFO der VAC-Gruppe.

Personalkarussell dreht sich nach Hiobsbotschaften 2012

Hintergrund des Vorstandswechsels ist offenbar das schlechte Geschäftsjahr 2012, als Kontron mehrere Gewinnwarnungen zu vermelden hatte: Umsätze und Gewinne waren eingebrochen, operativ schlug das Geschäftsjahr mit einem Verlust von 32,5 Millionen Euro zu Buche. Mit Konsequenzen für das gesamte Top-Personal neben Ex-CFO Gerwens: Der langjährige Kontron-CEO Ulrich Gehrmann verließ das Unternehmen Ende 2012 und tauchte nun als Praktiker-CFO wieder auf.

Der seit 2013 amtierende neue Kontron-CEO Rolf Schwirz hatte zuvor bereits einen Strategiewechsel nahegelegt: „Um dauerhaft unsere führende Position in einem der dynamischsten und zukunftsstärksten Technologie-Märkte der Welt zu behaupten, stellen wir momentan alles auf den Prüfstand.“ Wie hilfreich dabei der Wechsel von Pilot und Co-Pilot sein werden, bleibt abzuwarten. Für Andrea Bauer beginnt im September offenbar ein Turnaround-Projekt.

timur.cetin[at]finance-magazin.de