Der Mydealz-Betreiber Pepper.com hat seinen CFO Sönke Kisker von Trivago geholt.

Pepper.com

30.05.18
CFO

Mydealz-Betreiber holt jungen CFO an Bord

Sönke Kisker wird CFO bei Pepper.com, dem Betreiber des Einkaufsportals Mydealz. Der 31-Jährige war zuvor vier Jahre bei Trivago tätig, wo er unter anderem den Börsengang mitbegleitet hat.

Das Einkaufsportal Mydealz bekommt einen neuen Finanzchef: Die Betreibergesellschaft Pepper.com, zu der Online-Handelsplattformen in insgesamt 14 Ländern gehören, hat den erst 31-Jährigen Sönke Kisker als CFO verpflichtet.

Kisker hat in den vergangenen vier Jahren im Bereich „Finance Global“ bei dem Reiseportal Trivago gearbeitet, das seit dem IPO Ende 2016 an der Nasdaq notiert ist. Dort hat er einer Mitteilung zufolge den Börsengang mit vorbereitet und Bereiche wie Finanzplanung, Finanzanalyse und Treasury mit aufgebaut und geleitet – klassische Themen, die bei einem kapitalmarktorientierten Unternehmen stärker in den Fokus rücken.

CFO Kisker punktet mit Kapitalmarkterfahrung

Für Pepper.com soll Kisker nun ähnliche Aufgaben übernehmen, teilte das Unternehmen mit. Ob auch Pepper.com konkrete Börsenpläne verfolgt, geht aus der Meldung nicht hervor. Der neue CFO soll von nun an die „finanzstrategische Entwicklung“ begleiten, heißt es lediglich.

Die Medienholding Pepper.com entstand im Juni 2014 aus einem Zusammenschluss der Portale „HotUKDeals“ in Großbritannien und Mydealz in Deutschland und ist nach eigenen Angaben die weltweit größte Shopping-Community.

Kisker studierte nach einer Ausbildung zum Außenhandelskaufmann in Maastricht sowie an der WHU und absolvierte Auslandsstationen in New York, Shanghai und Bangalore. Vor seiner Zeit bei Trivago arbeitete er für den Gutscheinanbieter Panna Cotta (heute Savings United) im Finanzbereich.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de