Schuler

19.09.12
CFO

Neuer Finanzvorstand bei Klöckner & Co

Marcus Ketter übernimmt am 1. Februar 2013 das Finanzressort beim Duisburger Stahlhändler Klöckner & Co. Bislang war der 44-Jährige in gleicher Funktion beim schwäbischen Pressenhersteller Schuler tätig.

Der im Mdax notierte Stahlhändler Klöckner & Co hat ab Februar 2013 einen neuen Finanzvorstand. Wie der Aufsichtsrat des Unternehmens am Mittwoch mitteilte wird Marcus Ketter das Ressort am 1. Februar 2013 übernehmen. Neben den Bereichen Bilanzen/Finanzen, Controlling und Steuern übernehme er auch den Bereich IT. Bislang hatte CEO Gisbert Rühl diese Aufgaben in Personalunion verantwortet.

Ketter kommt vom Pressenhersteller Schuler, bei dem er am 1. Oktober 2011 als Finanzvorstand anheuerte. Darüber hinaus verantwortet er die Bereiche Investor Relations, Personal, IT, Recht & Compliance sowie interne Revision. Mit der Übernahme des Göppinger Unternehmens durch den österreichischen Anlagenbauer Andritz dürfte Ketter der Absprung aber nicht besonders schwer gefallen sein.

Zuvor war der Finanzexperte in verschiedenen Führungspositionen bei ThyssenKrupp tätig, unter anderem als Kaufmännischer Geschäftsführer und CFO von ThyssenKrupp Elevator – der Führungsgesellschaft für das Aufzugsgeschäft von ThyssenKrupp in Zentral -, Ost – und Nordeuropa mit rund 11.000 Mitarbeitern und 1,5 Milliarden Euro Umsatz.

Bei Klöckner & Co dürfte Ketter ein herausfordernder Job erwarten als zuletzt bei Schuler. Das operative Geschäft und die Ergebnislage des Stahlhändlers sind alles andere als rosig, was sich angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Situation in Europa so schnell auch nicht ändern dürfte. Im zweiten Quartal dieses Jahres blieb das Unternehmen klar unter den Markterwartungen. Mitte August senkte zudem die Ratingagentur S&P die Bonität des Unternehmens auf BB minus. Ausblick negativ.

Besonders schlecht läuft es im Europageschäft von KlöCo. Das dürfte auch der Grund sein, weshalb das Unternehmen zeitgleich mit der Berufung von Kettler das Ausscheiden des für Europa und Asien verantwortlichen Vorstandsmitglieds Ulrich Becker bekanntgab. Vorstandsvorsitzender Gisbert Rühl wird seine Aufgaben kommissarisch übernehmen.

andreas.knoch[at]finance-magazin.de