Newsletter

Abonnements

Autozulieferer SHW nutzt Rekordergebnis für Kapitalerhöhung

Das Geschäft läuft gut: Mit einer Kapitalerhöhung finanziert SHW einen internationalen Großauftrag.
SHW AG

Der Autozulieferer SHW hat binnen weniger Stunden erfolgreich eine Kapitalerhöhung um 10 Prozent durchgeführt. Durch die Platzierung von gut 585.000 neuen Aktien erlöst der Motorpumpen- und Bremsscheiben-Produzent rund 24,6 Millionen Euro. Die Aktien sind im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens zu je 42 Euro platziert worden. Begleitet wurde die Kapitalerhöhung  von der Commerzbank zusammen mit der UniCredit.

SHW nutzt Kapitalerhöhung für internationalen Großauftrag

Vorwiegend nutzt SHW die Kapitalerhöhung zum Kapazitätsausbau für einen Großauftrag in Europa, Nordamerika und China. Dabei agiert SHW als Serienlieferant von variablen Motorschmierölpumpen für einen nicht genannten  US-amerikanischen Autohersteller. Laut  SHW ist der Produktionsstart dieser Pumpen in Europa und Nordamerika im Jahr 2018 und in China 2019 geplant. Unternehmensangaben zufolge soll der Großauftrag das internationale Wachstum des schwäbischen Mittelständlers bis ins nächste Jahrzehnt hinein absichern.

Auch aktuell läuft das Geschäft gut. Vorläufigen Zahlen zufolge stieg der Umsatz 2014 um 17,6 Prozent auf 430 Millionen Euro. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen kletterte um 13,8 Prozent auf 40,6 Millionen Euro. Beide Eckdaten markierten neue Rekordwerte, was auch die Aktionäre mit einer guten Kursentwicklung honorieren. Auch heute steigt der Aktienkurs trotz der überraschenden Kapitalerhöhung um 3 Prozent auf rund 44 Euro. Im laufenden Jahr will SHW bei Umsatz und Gewinn weiter zulegen.

Auch die Bilanzstruktur ist solide: Zwar ging die Eigenkapitalquote 2014 von 44,4 auf 40,3 Prozent zurück. Durch die Kapitalerhöhung dürfte sie aber wieder deutlich anziehen.  

verena.fuchs[at]finance-magazin.de

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter