Newsletter

Abonnements

Holger Kleingarn neuer Geschäftsführer bei HIG Capital

Holger Kleingarn
HIG Capital

Der europäische Ableger des US-PE-Investors HIG Capital hat Holger Kleingarn als neuen Geschäftsführer des Hamburger Büros berufen. Kleingarn war davor acht Jahre im Management des auf mittelständische Unternehmen spezialisierten Beteiligungshauses Palamon Capital Partners tätig. Dort verantwortete er die deutschen Beteiligungen und begleitete etliche Transaktionen in den Bereichen Wachstum, Buyout und Sondersituationen. Eine der erfolgreichsten Transaktionen war der Verkauf des Online-Modeoutlets DressForLess, das 2011 an Venta Privalia ging. Zuletzt scheiterte Palamon aber mit dem Versuch, einen neuen Beteiligungsfonds für paneuropäische Asset-light Deals aufzulegen. Vor seiner Zeit bei Palamon steuerte Kleingarn als CEO den Management-Buyout einer mittelständischen deutschen Unternehmensgruppe aus der IT-Branche und war lange Jahre Berater und Partner bei den Unternehmensberatungen Bain & Company und Roland Berger.

Die Berufung Kleingarns geht einher mit dem erfolgreichen Fundraising von HIG Capital in Europa. Der HIG European Capital Partners II im Volumen von 825 Millionen Euro gehört zu den größten auf den europäischen Mittelstand fokussierten PE-Fonds. Über das Closing sprach FINANCE mit Wolfgang Biedermann, Geschäftsführer und Leiter des operativen Geschäfts von HIG in Deutschland. HIG Capital ist auch in Deutschland kein unbekannter Investor. Anfang des Jahres verkaufte das PE-Haus den hessischen Automobilzulieferer Anvis an den japanischen Konkurrenten Tokai Rubber.

andreas.knoch[at]finance-magazin.de