Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Deals Stürmische Zeiten bei PNE

FINANCE+

Stürmische Zeiten bei PNE

Zieht bei PNE der nächste Sturm auf? Aktivistische Investoren könnten bei der anstehenden Hauptversammlung Ärger machen.
bonafau/iStock/Getty Images

Mit turbulenten Hauptversammlungen kennt sich PNE aus. Vor fünf Jahren ging es in der Kugelbake-Halle in Cuxhaven so turbulent zu, dass der damalige Firmenchef Martin Billhardt die Hauptversammlung kurz nach Mitternacht abbrach – jedoch ohne vorher das Abstimmungsergebnis der Aktionäre bekanntgegeben zu haben. Diese riefen daraufhin die Polizei, um die Auszählmaschinen und Stimmkarten als Beweismittel zu sichern.

Am 20. Mai 2020 steht dem Windanlagenbauer erneut eine kontroverse Hauptversammlung bevor, doch die Vorzeichen sind andere: Die Ende 2019 versuchte Übernahme von PNE durch den Infrastrukturfonds von Morgan Stanley und der geplante Börsenrückzug sind vorerst gescheitert.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Themen
Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden