Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Deals M&A Wer hinter Wirecards dubiosestem Deal steckt

FINANCE+

Wer hinter Wirecards dubiosestem Deal steckt

Traumhaftes Ambiente, eine Menge Geld und dubiose Gestalten: Wer in Mauritius kassierte 330 Millionen Euro von Wirecard als Kaufpreis für eine indische IT-Klitsche?
Myroslava/stock.adobe.com

Eines der vielen unrühmlichen Kapitel im Wirecard-Drama wurde 2015 aufgeführt. Damals übernahm der aufstrebende Tech-Konzern den indischen Zahlungsverkehrsabwickler Hermes i tickets. Die Umsetzung der Akquisition dauerte mehr als zwei Jahre und warf viele Fragen auf. Schon vor Jahren stieß bei Experten auf Skepsis, warum die Aschheimer für das winzige IT-Haus fast 330 Millionen Euro bezahlten – während der Verkäufer wenige Wochen zuvor nur ein Zehntel davon auf den Tisch gelegt hatte, um seinerseits Hermes zu erwerben.

Der Verkäufer war eine juristische Person, der Emerging Markets Investment Fund (EMIF) 1A mit Sitz auf Mauritius. Das Finanzvehikel ist eine Briefkastenfirma, und es gilt als einer der größten Rätsel in der Causa Wirecard, wer genau hinter dem Fonds steht. Selbst die Forensiker von KPMG konnten im Rahmen ihrer Sonderprüfung Anfang 2020 nicht genau herausfinden, wer die wirtschaftlich Berechtigten von EMIF 1A gewesen sind.

Immer wieder wurde der Fonds mit Jan Marsalek in Verbindung gebracht, allerdings konnte dem untergetauchten Manager eine solche nie nachgewiesen werden. In Dokumenten zu dem M&A-Deal, die FINANCE im Rahmen der „Wirecard Files“ ausgewertet hat, finden sich im Zusammenhang mit EMIF 1A jedoch gleich drei aufschlussreiche Namen, die Querverbindungen in das Herz des Wirecard-Konzerns nahelegen.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Themen
Unternehmen
Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden