Marcus Almeling

Name:
Marcus Almeling
Unternehmen:
Ressort:
Finanzen, Supply Chain/Einkauf, Qualitätssicherung, Prozessmanagement bei McDonald's Deutschland
Position:
CFO seit Februar 2013
Ausbildung:
Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank. Anschließend Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Kiel und Göttingen (Abschluss: Diplom-Kaufmann). Später Steuerberaterexamen sowie Prüfung zum US-Wirtschaftsprüfer (CPA).
Geburtstag:
29.01.1974
Familie:
Keine Angaben
Ehrenamt:
Stiftungsrat der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, Mitglied im Board of Directors der American Chamber of Commerce in Deutschland
Hobbies:
Sport (vormals ambitionierter Triathlet), Fotografie, Reisen

Karriere

Während des Studiums übernimmt Almeling 1996 die Verantwortung des Finanzbereichs eines Medizintechnik-Start-ups. Darauf folgend arbeitet er im Bereich Corporate Finance des Technologiekonzerns Siemens und ist dort mitverantwortlich für den Aufbau und Roll-out des weltweiten Risikomanagement-Systems. 2002 wechselt Almeling zum Wirtschaftsprüfer BDO, wo seine Schwerpunkte in der Prüfung kapitalmarktorientierter Unternehmen sowie der steuerlichen Beratung von Venture-Capital-Gesellschaften liegen.

Nach Absolvierung des Steuerberaterexamens zieht es Almeling zurück in die Industrie. Er übernimmt beim US-Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb in München zunächst die Verantwortung für die Finanzen und die Logistik des deutschen Marktes. Im weiteren Verlauf verantwortet er als Finanzdirektor die DACH-Region.

2011 wechselt Almeling als Finanzdirektor in die deutsche Dependance der US-Fastfood-Kette McDonald’s. Mit rund 1.500 Standorten und 60.000 Mitarbeitern ist Deutschland einer der bedeutendsten Märkte des Konzerns außerhalb der Vereinigten Staaten. 2013 wird Marcus Almeling als CFO in den Vorstand der deutschen Tochter berufen. Anfang 2016 übernimmt er zusätzlich die Rolle des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden sowie Aufgaben in der globalen Finanzorganisation von McDonald’s.

Karriere-Highlights:

1) Almeling stemmt bei Bristol-Myers Squibb den finanziellen Carve-out der Unternehmensbereiche Convatec & Mead Johnson sowie den Squeeze-out der Minderheitsaktionäre.

2) Bei McDonald’s zentralisiert der CFO die Einkaufsfunktion und optimiert die Lieferkette.

3) Bei der Fastfood-Kette plant und koordiniert Almeling zudem das finanzielle Turnaround-Programm einschließlich einer umfassenden Restrukturierung und Modernisierung der Standorte. Das Programm beinhaltet Investitionen (Capex) im hohen dreistelligen Millionenbereich, die Sicherstellung der Refinanzierungsmöglichkeiten für die Franchise-Nehmer sowie die Erarbeitung einer zentralen Preis- und einer überarbeiteten Expansionsstrategie.