Dr. Lorenz Näger

HeidelbergCement AG

Name:
Dr. Lorenz Näger
Unternehmen:
HeidelbergCement AG
Ressort:
Finanzen, Konzernrechnungslegung, Controlling, Steuern, Versicherungen & Risikomanagement, IT, Shared Service Center und Logistik
Position:
CFO seit Oktober 2004
Ausbildung:
Das Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Regensburg, Swansea (Wales) und Mannheim schließt Lorenz Näger als Diplom-Kaufmann (Universität Mannheim) ab. Er promoviert zum Dr. rer. pol. und erwirbt die Qualifikation als Steuerberater.
Geburtstag:
22.05.1960
Familie:
Keine Angaben
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Keine Angaben

Karriere

Lorenz Näger startet als Prüfungsassistent bei der Stuttgarter WP-Gesellschaft Dr. Lipfert GmbH und ist im Anschluss Assistent an der Universität Mannheim am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre.

Von 1991 bis zur Fusion der Ferd. Schulze GmbH & Co mit der Phoenix Pharmahandel leitet er die Steuerabteilung von Ferd. Schulze in Mannheim. Von 1993 bis 1997 leitet er die Unternehmensentwicklung bei Phoenix und wird 1997 Geschäftsführer der Phoenix International Beteiligungs GmbH, der Holdinggesellschaft für Auslandsbeteiligungen. 1999 wird er in den Vorstand der Phoenix Group berufen mit den Ressorts Controlling, Internationale Finanzen, Rechnungswesen und Beteiligungen . Seit Oktober 2004 ist Lorenz Näger Finanzvorstand von HeidelbergCement.

Karriere-Highlights:

1)    M&A: Erfolgreicher Abschluss der Übernahme des britischen Baustoffherstellers Hanson PLC im August 2007 für 11,5 Milliarden Euro

2)    Erfolgreiche Restrukturierung des Konzerns: Fundamentaler Schuldenabbau, erhebliche Ertragssteigerung seit der Hanson-Übernahme

3)    Die Kapitalerhöhung 2009 zum Bezugspreis von 37 Euro je Aktie spült einen Nettoemissionserlös von 2,25 Milliarden Euro in die Kassen. Durch den auf über 70 Prozent erhöhten Streubesitz steigt HeidelbergCement 2010 in den Dax auf.

4)    Umfassende Refinanzierungstätigkeit am Bondmarkt: Im Rahmen des European Medium Term Notes-Programms wurden seit 2010 über 4 Milliarden Euro platziert.

Deals

Finanzierung
Datum:
10/2009
Art der Finanzierung:
Anleihe
Unternehmen:
HeidelbergCement AG
Dealvolumen der Finanzierung:
1,0 - 2,49 Milliarden Euro
Beratungsunternehmen:
Deutsche Bank, die Royal Bank of Scotland, die Bank of America / Merrill Lynch und die Commerzbank
Datum:
09/2009
Art der Finanzierung:
Kapitalerhöhung
Unternehmen:
HeidelbergCement AG
Dealvolumen der Finanzierung:
1,0 - 2,49 Milliarden Euro
Beratungsunternehmen:
Deutsche Bank, Morgan Stanley, etc.
M&A-Akquisition
Datum:
08/2007
Dealvolumen der M&A-Akquisition:
> 10 Milliarden Euro
Kaufendes
Unternehmen :
HeidelbergCement AG
Zielunternehmen:
Hanson plc
Land:
Deutschland
Land:
Großbritannien
Umsatz des Unternehmens:
Über 5 Mrd EUR
Umsatz des Unternehmens:
1 - 5 Mrd EUR
Beratungsunternehmen:
Deutsche Bank

MEHR zur Person