Dr. Thomas Olemotz

Bechtle AG

Name:
Dr. Thomas Olemotz
Unternehmen:
Bechtle AG
Ressort:
Controlling, Finanzen, Unternehmenskommunikation, Investor Relations, Zentrale IT, Logistik und Service, Human Resources, Personalentwicklung sowie Recht und Compliance
Position:
CFO seit März 2007, zusätzlich CEO seit Juni 2010
Ausbildung:
Ausbildung zum Bankkaufmann; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit anschließender Promotion
Geburtsjahr:
1962
Familie:
Verheiratet, zwei erwachsene Kinder
Ehrenamt:
Verwaltungsrat der Campus Founders gGmbH, Heilbronn
Hobbies:
Sport (Rudern) und Kultur

Karriere

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und seinem Studium wird Thomas Olemotz zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Gießener Universität. Am Lehrstuhl für Strategisches Management und Führung promoviert er, bevor er 1995 als Vorstandsassistent zur WestLB geht. Im Anschluss daran wechselt er zur Deutschen Bank und leitet den Geschäftsbereich Mergers & Acquisitions bei der Deutschen Gesellschaft für Mittelstandsberatung.

Seine nächste Station führt ihn 1999 zu Delton, einer strategischen Beteiligungsgesellschaft des Unternehmers Stefan Quandt, wo Olemotz Leiter der Unternehmensentwicklung wird. Von 2002 bis 2007 ist er Finanzvorstand des Logistik-Dienstleisters Microlog Logistics, der Teil des Delton-Konzerns ist. Im März 2007 wird Thomas Olemotz CFO des heute im M- und TecDax-notierten IT-Unternehmens Bechtle. Nach nur zwei Jahren steigt er zum Vorstandssprecher auf, im Juni 2010 wird er zusätzlich zu seiner CFO-Verantwortung zum CEO berufen.

Karriere-Highlights:

1)  Aufbau und Führung eines M&A-Beratungsgeschäfts im Bankenumfeld
2)  Strategische Neuausrichtung einer Beteiligungsholding
3)  Verhandlung und Strukturierung mehrerer syndizierter Kreditfazilitäten
4)  Abschluss einer Vielzahl von M&A-Transaktionen
5)  Platzierung eines Schuldscheindarlehens

MEHR zur Person