Frank Gumbinger

Semperit AG Holding

Name:
Frank Gumbinger
Unternehmen:
Semperit AG Holding
Ressort:
Finanzen, Accounting & Tax, Controlling, Information Technology, Internal Audit, Investor Relations, Legal, Procurement, Risk Management und Treasury
Position:
CFO seit Dezember 2016
Ausbildung:
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main
Geburtstag:
24.11.1968
Familie:
Verheiratet, zwei Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Skifahren, Radfahren und Fliegen (Privatpilot)

Karriere

Nach seinem Studium ist Frank Gumbinger von 1996 bis 1998 als Wirtschaftsprüfer und Berater bei PwC tätig, ehe er 1999 zu Delton in Bad Homburg wechselt, einer Beteiligungsgesellschaft des Unternehmers Stefan Quandt. Dort hat er bis 2008 verschiedene Führungspositionen innerhalb der zugehörigen Unternehmen inne. Von 2001 bis 2005 ist er bei der Delton-Beteiligung Heel Leiter des Controllings und baut in dieser Zeit auch den Bereich Unternehmensentwicklung und Strategie auf. Anschließend wechselt Gumbinger als CFO zu der Industrieholding Ceag, ebenfalls ein Teil des Delton-Imperiums.

Von 2009 an ist Gumbinger bei der Progroup, einem Hersteller von Papier- und Wellpappeformaten, in Landau als CFO tätig. 2016 zieht es ihn zum österreichischen Gummi- und Kautschukspezialisten Semperit, der ihn zum Finanzvorstand beruft.

Karriere-Highlights:

1) Umfassende Joint-Venture-Transaktion bei Semperit durch den Verkauf mehrerer Tochtergesellschaften mit einem Transaktionsvolumen über 170 Millionen US-Dollar. Die M&A-Deals erfolgen unmittelbar nach Gumbingers Dienstantritt als CFO und vor dem Start eines umfassenden Restrukturierungs- und Transformationsprogramms zur Steigerung der Profitabilität von Semperit.

2) Bei der Progroup führt Gumbinger eine Restrukturierung durch und setzt verschiedene M&A-Deals um, die er auch finanziert. Für das Unternehmen verantwortet der CFO darüber hinaus einen IPO der Debt-Seite und platziert Anleihen im Volumen von über 620 Millionen Euro.

3) Im Zuge seiner Tätigkeit bei der Industrieholding Ceag begleitet Gumbinger den Verkauf des Segments „Friwo Mobile Power“ – der größten Sparte der Westfalen, die seinerzeit mit knapp 180 Millionen Euro zwei Drittel zum Umsatz von Ceag beisteuert.

4) Gumbinger setzt in seiner Karriere mehrere Programme auf, um die Steuerbarkeit und Transparenz der jeweiligen Unternehmen zu verbessern. Dazu gehören unter anderem der Aufbau von Management-Reports, die Einführung von Liquiditätsplanungen, die Verkürzung von Reporting-Zeiten sowie die Implementierung von rollierenden Forecasts.

MEHR zur Person