Hafid Rifi

Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

Name:
Hafid Rifi
Unternehmen:
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA
Ressort:
Corporate Finance & Treasury, Investor Relations, M&A-Legal, Rechnungswesen, Steuern und Controlling, Gesellschaftsrecht, Baurecht, Medizinrecht, Versicherungen & Compliance, Risk Management, Datenschutz, Facility Servicegesellschaften, Business Services
Position:
CFO seit März 2016 und stellvertretender CEO seit Januar 2019
Ausbildung:
Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Geburtstag:
28.06.1972
Familie:
Verheiratet, drei Kinder
Ehrenamt:
Jugendkoordinator eines Service-Clubs
Hobbies:
Wandern, Tennis, Lesen

Karriere

Hafid Rifi beginnt seine Karriere als Wirtschaftsprüfer und spezialisiert sich in dieser Zeit auf die Beratung und Prüfung von börsennotierten Unternehmen aus dem Healthcare-Sektor sowie von kommunalen Klinikketten und Universitätskliniken.

Im September 2009 stößt er als Konzernbereichsleiter für Rechnungswesen, Steuern & Controlling zu dem Klinikkonzern Asklepios. Im Dezember 2015 wird er zudem zum Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Hamburg berufen, im März 2016 schließlich zum Konzern-CFO der Asklepios Kliniken. Anfang 2019 wird Hafid Rifi zusätzlich stellvertretender CEO.

Karriere-Highlights:

1)  Strategie: Optimierung der Konzern- und Beteiligungsstruktur mit der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA als neuer Holding des Asklepios-Konzerns. Dies schafft nach Ansicht des Unternehmens die Basis für transparentere Strukturen, eine flexiblere Steuerung und größere finanzielle Handlungsspielräume.

2)  Finanzierung: Vereinheitlichung der Finanzierungsstruktur und Finanzierungsinstrumente auf Ebene der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, Initiierung eines konzernweiten Rückführungsprogramms für bilaterale Darlehen und Platzierung des dritten Schuldscheindarlehens mit einem Volumen von 780 Millionen Euro.

3)  M&A: Gezielte Akquisitionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Gesundheitsdienstleistungen. Hierzu zählt Rifi neben den klassischen Unternehmenskäufen unter anderem auch die strategische Beteiligung an einem der führenden Spezialisten für Krankenhaus-IT in Deutschland, den Kauf einer überregionalen Diabetes-Schwerpunktpraxis sowie die Übernahme und Etablierung spezieller Employee-Assistance-Programme (EAP).

MEHR zur Person