Ingo Arnold

Freenet AG

Name:
Ingo Arnold
Unternehmen:
Freenet AG
Ressort:
Finanzen, Controlling, ESG
Position:
CFO seit Januar 2019
Ausbildung:
Diplom-Betriebswirt
Geburtstag:
06.04.1965
Familie:
Verheiratet, vier Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Familie und Sport

Karriere

Ingo Arnold beginnt seine berufliche Laufbahn im Treasury des Konsumgüterherstellers Henkel, wo er mehr als zehn Jahre unterschiedliche Finanzfunktionen besetzt. Danach wechselt er für drei Jahre zu dem Energiekonzern Veba Oil & Gas, um dort das Treasury zu leiten. Im Jahr 2001 verschlägt es Arnold in die Telekommunikationsbranche zum Mobilfunker Debitel, wo er eine leitende Position bekleidet. 2008 kauft Freenet den Wettbewerber Debitel vom Finanzinvestor Permira. Im Zuge des M&A-Deals steigt Arnold bei Freenet ein, zunächst als Leiter Controlling & Treasury, später übernimmt er die Führung der Ressorts Finance und Investor Relations. Im Januar 2019 tritt Arnold das Amt als Finanzvorstand von Freenet an.

Karriere-Highlights:

1) 2016 kauft Freenet mit Media Broadcast, Exaring und Sunrise gleich drei Unternehmen ganz oder teilweise. Dadurch entsteht ein Finanzierungsbedarf von 1,7 Milliarden Euro. Das Treasury greift zunächst auf einen Bridge Loan über 1,14 Milliarden Euro zurück, der mit einer „Exploding Margin“ ausgestattet ist. Dieser wird über den Konsortialkredit und eine Schuldschein-Emission abgelöst.

2) Im Sommer 2018 kauft Freenet sich mit knapp 10 Prozent bei dem Elektronikfachhändler Ceconomy ein. Der damalige Treasury-Chef Ingo Arnold sichert dem Telekommunikationskonzern einen Brückenkredit über 278 Millionen Euro, den die Schleswig-Holsteiner später über die Aufstockung des Konsortialkredits und die Begebung eines Schuldscheins ausfinanzieren. Bei beiden Transaktionen ist Arnold federführend tätig.

MEHR zur Person