Olaf Klinger

Symrise AG

Name:
Olaf Klinger
Unternehmen:
Symrise AG
Ressort:
Finanzen, IT, Recht, Interne Revision
Position:
CFO seit Januar 2016
Ausbildung:
Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hamburger Sparkasse von 1986 bis1988, danach BWL-Studium an der Universität Hamburg mit Abschluss als Diplom-Kaufmann im Jahr 1992
Geburtstag:
09.05.1965
Familie:
Verheiratet, drei Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Skifahren, Laufen

Karriere

Nach Bankausbildung und BWL-Studium startet Olaf Klinger 1993 seine Karriere als Financial Analyst im Treasury Department bei Mannesmann in Düsseldorf. Nach einer Station in der Abteilung für Export Finance übernimmt er 1996 den Posten des Treasurers bei der Mannesmann Corporation in New York.

2002 geht Klinger zum Darmstädter Pharmakonzern Merck und übernimmt dort in den folgenden zwölf Jahren verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Controlling, Accounting, Corporate Finance, Treasury und Investor Relations. Unter anderem arbeitet Klinger für mehrere Jahre als CFO von Merck Serono in der Schweiz. Für Merck leitet er auch den Aufbau der globalen Finanzorganisation.

Im Januar 2015 wechselt Klinger als CFO zum privaten Klinikbetreiber Ameos nach Zürich und verantwortet dort die Bereiche Finanzen, IT und Innenrevision.

Ein Jahr später übernimmt er die Position als Finanzvorstand bei dem Aromenproduzenten Symrise mit Sitz im niedersächsischen Holzminden.

Karriere-Highlights:

1)    Maßgebliche Beteiligung an der Übernahme von Serono und Millipore durch Merck

2)    Durchführung von zwei Kapitalerhöhungen für Merck in den Jahren2003 und 2007

3)    Etablierung des Merck-Ratings bei S&P und Moodys

4)    Auf-und Ausbau der europäischen und nordamerikanischen Shared Service Center bei Merck

MEHR zur Person