Prof. Dr. Mark-Ken Erdmann

Rickmers Group

Name:
Prof. Dr. Mark-Ken Erdmann
Unternehmen:
Rickmers Group
Ressort:
Capital Markets, Corporate Finance & Treasury, M&A, Controlling, Accounting & Reporting, Legal/Compliance, Tax, Human Resources, IT
Position:
CFO seit Mai 2014
Ausbildung:
Wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Technischen Universität Dortmund mit dem Abschluss als Diplom-Kaufmann und anschließender Promotion zum Dr. rer. pol. Executive-Development-Programme an der Insead Business School in Fontainebleau sowie der Harvard Business School in Boston, Mitgliedschaft in der Beta-Gamma-Sigma-Verbindung und Ernennung zum jüngsten Honorarprofessor an der HHL Leipzig Graduate School of Management in Leipzig.
Geburtstag:
02.07.1973
Familie:
In fester Lebenspartnerschaft
Ehrenamt:
Erdmann – geboren in Tokio – engagiert sich in der Deutsch-Japanischen Gesellschaft, dem Anglo-German Club und ist unter anderem zusammen mit Christian Strenger (Mitglied der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex) Mitgründer des Corporate Governance Center der HHL in Leipzig.

Zudem ist er Mitglied des Beirats des Global Executive MBA Programms der HHL & EADA und des Beirats des HHL Center for Financial Reporting and Consolidation. Darüber hinaus war oder ist er in verschiedenen Facharbeitsgruppen bei der European Financial Reporting Advisory Group, in der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management, im Deutschen Rechnungslegungsstandards Komitee und in der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft aktiv.
Hobbies:
Reisen, Sport (Cross Fit), Kunst, Design

Karriere

Nach seinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium an der Technischen Universität Dortmund beginnt Mark-Ken Erdmann seine berufliche Laufbahn als Teamleiter im Fachbereich Assurance und Advisory Business Services bei Ernst & Young in Essen. Von 2003 bis 2012 arbeitet er bei Bertelsmann in Gütersloh sowie in Luxemburg und bekleidet diverse Führungspositionen innerhalb der Finanzorganisation. Dabei  berichtet er unter anderem an den Deputy CFO der RTL Group, den Deputy CFO der Bertelsmann Gruppe sowie zuletzt als Mitglied des Extended Corporate Center Boards an den CEO/CFO des Bertelsmann-Konzerns, Thomas Rabe.

Im Sommer 2012 wechselt Erdmann als Deputy CFO zur Großreederei Rickmers und verantwortet seitdem dort insbesondere die Rekapitalisierungsstrategie und Transformation des Unternehmens hin zu einem kapitalmarktorientierten Unternehmen. Im Mai 2014 wird er CFO der Rickmers Gruppe. Neben seiner dortigen Tätigkeit ist Erdmann Gesellschafter und Aufsichtsrat der Hamburger Just Software AG, Beirat des Saftherstellers Valensina und Geschäftsführender Gesellschafter des Family Offices Erdmann & Shirasawa Real Estate.

Karriere-Highlights:

1)    Im März 2015 schließt Rickmers eine neue Kreditvereinbarung mit einem Gesamtvolumen von 1,28 Milliarden Euro ab. Dabei wird die Laufzeit um drei Jahre bis 2018 verlängert, wachstumshemmende Covenants aus den vorherigen Kreditverträgen entfallen und der finanzierende Bankenkreis wird merklich verkleinert.

2)    Im November 2013 legt das in Singapur börsennotierte Tochterunternehmen Rickmers Maritime Trust ein Medium Term Note Programme von bis zu 300 Millionen Singapur-Dollar auf und platziert im Mai 2014 die erste Tranche von 100 Millionen Singapur-Dollar, unter anderem, um damit einen Convertible Loan zurückzuführen.

3)    Im September 2013 gründet die Rickmers Gruppe mit Fonds des Finanzinvestors Apollo Global Management ein Joint Venture für Investitionen in Containerschiffe im Volumen von  500 Millionen US-Dollar.

4)    Im Juni 2013, als Erdmann bereits als Deputy CFO an Bord ist, debütiert Rickmers mit einer Anleihe am Prime Standard in Frankfurt und platziert eine Anleihe über zunächst 175 Millionen Euro. Das Papier wird im November 2013 um 50 Millionen Euro und im Jahresverlauf 2014 zweimal um jeweils 25 Millionen Euro aufgestockt. Mit einem Volumen von nunmehr 275 Millionen Euro ist es der größte Bond am Markt der deutschen Mittelstandsanleihen. Parallel zum Eintritt in den Bondmarkt stellt die Rickmers Gruppe  ab dem Geschäftsjahr 2013 ihre Rechnungslegung auf IFRS um.

5)    Bei Bertelsmann ist Erdmann an der Transformation und Vorbereitung des Medienkonzerns auf ein mögliches Börsenszenario bei einem potentiellen Ausstieg des damaligen Großaktionärs Group Bruxelles Lambert beteiligt. Dies beinhaltet unter anderem die konzernweite Integration des Rechnungswesens inklusive IFRS-Umstellung, die gruppenweite Einführung einer IAS-34-konformen Quartalsberichterstattung sowie ein Compliance & Governance-Projekt.

MEHR zur Person