Sascha Bibert

Uniper SE

Name:
Sascha Bibert
Unternehmen:
Uniper SE
Ressort:
Risk Management, Group Finance & Investor Relations, Operations & IT, Tax, Accounting & Financial Controlling, Business Controlling
Position:
CFO seit Juni 2019
Ausbildung:
Abschluss als Diplombetriebswirt an der International School of Management in Dortmund; zertifizierter Finanzanalyst (CFA & CCrA) 
Geburtstag:
08.06.1975
Familie:
Verheiratet, zwei Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Keine Angaben 

Karriere

Sascha Bibert startet seinen beruflichen Werdegang 1999 als Trainee im Asset-Management der Commerzbank, bevor er ein Jahr später zu Allianz Global Investors wechselt und dort Senior-Analyst sowie Fondsmanager mit Sektorschwerpunkt Financials wird. Von 2005 bis 2008 kümmert er sich bei dem Dax-Konzern Munich Re um die Kontakte zu Investoren und Ratingagenturen.

2009 wechselt Bibert zu E.on, wo er fünf Jahre lang die Bereiche Investor Relations, Controlling und Accounting leitet. Parallel übernimmt er eine Board- und Aufsichtsratsrolle beim Unternehmen Energy from Waste, die zum damaligen Zeitpunkt mehrheitlich von der Private-Equity-Gruppe EQT gehalten und später an einen chinesischen Investor verkauft wird. 2014 übernimmt er sein erstes CFO-Mandat und geht dafür in die Türkei zu dem dortigen E.on- und Sabanci Join-Venture Enerjisa, das nach einem Spin-off der Erzeugungs- und Handelsaktivitäten 2018 erfolgreich an der Börse gelistet wird. Im Juni 2019 kommt Bibert zurück nach Deutschland und wird Finanzchef des Energiekonzerns Uniper.

Karriere-Highlights:

1)  IPO von Enerjisa an der türkischen Börse in Istanbul 2018: 20 Prozent der Aktien werden erfolgreich platziert. Es ist der bis heute größte IPO eines privaten Unternehmens in der Türkei

2)  Spaltung und Spin-off der Erzeugungs- und Großhandelsaktivitäten aus dem vormals integrierten Energieunternehmen Enerjisa im Jahr 2017

3)  Refinanzierung und Restrukturierung der Fremdwährungs- und lokalen Kredite von Enerjisa

4)  Kosten- und Working-Capital-Optimierungen bei E.on

5)  Betreuung eines aktivistischen Investors bei MunichRe

MEHR zur Person