FINANCE-TV

17.09.18

Bilanzpolizei-Chef Ernst: „Geldbußen bringen nichts“

Ob Enron, Steinhoff oder KTG Agrar: Immer wieder erschüttern Bilanzskandale die Finanzmärkte. Um diese zu verhindern, wurde vor rund 13 Jahren die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) gegründet. „Seitdem ist die Fehlerquote runtergegangen, und gute Bilanzierung hat eine höhere Gewichtung in den Finanzabteilungen bekommen“, sagt der DPR-Chef Edgar Ernst im Talk mit FINANCE-TV. Trotzdem: Immer noch machen Unternehmen Fehler in der Bilanzierung. Woran das liegt und warum Geldbußen auch keine Lösung sind – der Talk mit Edgar Ernst.

Ähnliche Sendungen