Newsletter

Abonnements

RölfsPartner Gruppe trauert um Gründer Jochen Rölfs

Jochen Rölfs erlag im Alter von 63 Jahren seiner schweren Krankheit.
RölfsPartner

Jochen Rölfs, Gründer der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft RölfsPartner, ist am 4. August im Alter von 63 Jahren verstorben. Er erlag am Wochenende seiner schweren Krankheit, wie Rölfs Partner mitteilte. Schon am Wochenende stand die Traueranzeige in der überregionalen Presse (F.A.Z.). Rölfs gründete die RölfsPartner Gruppe 1979 als Steuerberatungskanzlei und war langjähriger Managing Partner. Rölfs baute die Kanzlei zu einer renommierten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgruppen mit 700 Mitarbeitern aus. Eine Lünendonk-Studie aus 2010 wies RölfsPartner als neuntgrößten Wirtschaftsprüfer Deutschlands mit 90,6 Millionen Euro Umsatz aus. Bereits Ende des vergangenen Jahres hatte Rölfs die Unternehmensführung an ein Rührungsgremium übertragen. Die Gruppe wird vollständig im Besitz der rund 40 Partner bleiben.

Rölfs war spezialisiert auf Restrukturierungs- und Sanierungsberatung. Unter anderem führte er den Fußballbundesligisten Borussia Dortmund aus der drohenden Insolvenz. Zu seinen Kunden zählten zahlreiche namhafte Unternehmen, zum Beispiel das Bauunternehmen Heitkamp-Deilmann-Haniel. Die Partner und Mitarbeiter der Gruppe beklagten den Verlust einer weitblickenden und mutigen Unternehmerpersönlichkeit.

alina.bartscher[at]finance-magazin.de