Investor Relations

FINANCE-TV

Wirecard muss ein Bußgeld in Höhe von 1,5 Millionen Euro an die Bafin bezahlen.

Wirecard muss Millionen-Bußgeld bezahlen

Weil der Zahlungsdienstleister Wirecard seinen Halbjahresfinanzbericht teilweise zu spät veröffentlicht hat, bittet ihn die Finanzaufsicht zur Kasse. Den leidgeprüften Aktienkurs bringt die Nachricht nicht aus der Ruhe.

Wann entsteht eine kursrelevante Information? Diese Frage ist für CFOs immer schwieriger zu beantworten.

Bafin enttäuscht CFOs mit Ad-hoc-Leitfaden

Die Marktmissbrauchsverordnung hat die Ad-hoc-Pflichten vor drei Jahren deutlich verschärft. Noch immer sind viele CFOs und IR-Manager verunsichert. Ein neuer Leitfaden der Bafin sollte Klarheit schaffen – doch er enttäuscht.

15 Jahre BASF, acht Jahre Schaeffler - seit Anfang der Woche HeidelbergCement: Christoph Beumelburg.

Beumelburg wird IR-Chef bei HeidelCement

Der Dax-Konzern HeidelbergCement bekommt einen neuen Leiter Investor Relations. Den Job übernimmt ein bekanntes Branchengesicht: Nach rund acht Jahren bei Schaeffler wechselt Christoph Beumelburg nach Heidelberg.

Einer der Gewinner der DIRK-Investor-Relations-Preise 2019: Das Investor-Relations-Team von Innogy um IR-Chef Holger Perlwitz (2. von links)

Investor-Relations-Preis: Siemens löst die Telekom ab

Der Deutsche Investor-Relations-Verband DIRK hat die besten Vertreter seiner Branche ausgezeichnet. Im Dax ist Siemens die neue Nummer Eins. Die fünfjährige Siegesserie der Deutschen Telekom ist damit vorbei.

Die finale Fassung des DCGK gibt Konzernen speziell bei der Vorstandsvergütung strengere Richtlinien vor.

Wie der neue DCGK die CFO-Vergütung verändert

Die finale Fassung des Deutschen Corporate Governance Kodex gibt Konzernen speziell bei der Vorstandsvergütung strengere Richtlinien vor. Ob das zu der eigentlich angestrebten höheren Transparenz führt, ist jedoch fraglich.

Immer häufiger mischen aktivistische Investoren auch in Europa mit – wie setzen sie sich durch?

Aktivisten stärken Einfluss in Europa

Mehr als die Hälfte aller aktivistischen Kampagnen sind mittlerweile M&A-getrieben und zielen häufig auf Desinvestments ab. Doch wie gelingt es den Aktivisten, mit teils geringsten Beteiligungen ihre Ziele durchzusetzen?