Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Köpfe Christian Witt
Christian Witt
Christian Witt. Foto: LPKF Laser & Electronics

Christian Witt

LPKF Laser & Electronics AG

Unternehmen:
LPKF Laser & Electronics AG
Ressort:
Finanzen & Controlling, Investor Relations, Digital & IT, Einkauf, Compliance, Recht
Position:
CFO seit 2018
Ausbildung:
Abschluss als Diplom-Volkswirt an der Universität Regensburg, Master in Economics an der Rice University (USA)
Geburtstag:
10.03.1971
Familie:
Verheiratet, 3 Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Familie, Klavier, Berge
Karriere:

Christian Witt beginnt seine Karriere im Jahr 1996 als Analyst bei Baxter International in Chicago. Nach einem Jahr wechselt er zu Daimler, wo er zehn Jahre lang in unterschiedlichen Positionen im In- und Ausland tätig ist, beginnend in der Internationalen Nachwuchsgruppe und zuletzt als CFO von Mercedes-Benz Argentinien.

Anschließend kehrt Witt nach Deutschland zurück und ist vier Jahre lang Finanzchef der Wittur Group, einem Portfoliunternehmen eines Private Equity-Investors. Im Jahr 2014 wird Witt zunächst CFO bei der Hoffmann Group und wechselt dann in gleicher Position zum Technologie-Start-up Bragi. Im September 2018 wird er CFO bei LPFK Laser & Electronics. Im Mai 2021 übernimmt Witt außerdem übergangsweise die CEO-Position.

Karriere-Highlights:

1) Turnaround durch transparente, aktive Steuerung des operativen Geschäfts von Wittur und LPKF: Erstmals profitables Wachstum in allen Business Units, Halbierung des Working Capital und vollständige Entschuldung des Unternehmens

2) Strategischer Ausbau von Wachstumstechnologien und verstärkte Investitionen in R&D und neue Geschäftsmodelle

3) Kommunikation von Wachstumsstrategie und Potential von LPKF am Kapitalmarkt, Verdreifachung des Aktienkurses, Verdreißigfachung des Börsenumsatzes, Platzierung eines 30-prozentigen Aktienpakets am Kapitalmarkt, Aufstieg der LPKF-Aktie in den SDax und TecDax

4) Professionalisierung, Aufbau und Neuordnung der Funktionen Compliance, Accounting, Controlling und Treasury als zentrale, globale Funktionen