Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Köpfe Jürgen Muth
Jürgen  Muth, SGL Carbon SE

Jürgen Muth

SGL Carbon SE

Unternehmen:
SGL Carbon SE
Ressort:
Konzernfinanzierung, Konzerncontrolling, Konzernrechnungslegung, Finanzberichterstattung, Personal, IT, Steuern
Position:
CFO von Juli 2008 bis Juni 2014
Ausbildung:
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln 
Geburtstag:
06.02.1957
Familie:
Verheiratet, zwei erwachsene Kinder
Ehrenamt:
Muth ist Vorstandsmitglied der aba – Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V.
Hobbies:
Keine Angaben
Karriere:

Nach seinem Studium startet Muth 1984 im Finanz-und Rechnungswesen von Rheinbraun in Köln. Später wechselt er zu Hoechst, wo er von 1987 bis 1995 verschiedene Führungspositionen verantwortet. Unter anderem ist er Abteilungsleiter im Finanz-und Rechnungswesen und leitet zuletzt die Sozialpolitik im HR-Bereich von Hoechst. 1996 wird Muth Leiter der Corporate Services bei DyStar Textilfarben und trägt fünf Jahre lang die Verantwortung für die Finanz-, Rechnungswesen-, HR-, IT -sowie Einkaufs -und Logistikabteilungen des Unternehmens. Ab 2001 ist er CFO und Geschäftsführer der Trevira Holding und der Trevira GmbH.

Von 2005 bis 2008 leitet er Controlling & Business Administration des Geschäftsbereichs Graphite Materials & Systems der SGL Group. Seit Juli 2008 ist er CFO der SGL Group. In seine Ressortverantwortung fallen unter anderem die Konzernfinanzierung, das Konzernrechnungswesen sowie das Controlling. Außerdem ist er seit 2009 Arbeitsdirektor des Unternehmens.

Karriere-Highlights:

1)    M&A-Deals: Übernahme des österreichischen Unternehmens Fischer Composite Technology GmbH (Produktpalette: Autotüren, Sichtcarbonteile) im Februar 2009. Im Oktober 2009 folgt die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens „SGL Automotive Carbon Fibers“ mit BMW zur Herstellung von Carbonfasern und Carbonfasergelegen für die neue BMWi-Serie. Der BMWi3 ist das erste Serienfahrzeug, dessen Fahrgastzelle vollständig aus Carbonfasern besteht. Im März 2012 übernimmt SGL 86 Prozent der Anteile am börsennotierten portugiesischen Acrylfaserhersteller Fisipe (Umsatz: 130 Millionen Euro).

2)    Kapitalmarktfinanzierung: Im Juni 2009 begibt SGL unter Neu-CFO Muth eine Wandelanleihe mit einem Volumen von 190 Millionen Euro, einem Zinskupon von 3,5 Prozent und einer Laufzeit von 7 Jahren. Im Februar 2011 wird eine syndizierte Kreditlinie über 200 Millionen Euro vorzeitig bis April 2015 verlängert. Im April 2012 platziert Muth eine Wandelanleihe mit einem Volumen von 240 Millionen Euro, die bis 2018 läuft.