Getting Deals Done

Abonnements

Startseite Themen Bilanzierung

Bilanzierung

Welche neuen Trends gibt es in der Rechnungslegung? Wie entwickeln sich die IFRS weiter? Und welchen Unternehmen sind Fehler im Zahlenwerk unterlaufen? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserer Themenseite rund um Bilanzierung.

Polnische mBank kostet Commerzbank 436 Millionen Euro

Die Commerzbank muss im vierten Quartal über 430 Millionen Euro Rückstellungen für die mBank verdauen, weil sich die polnische Tochter im Geschäft mit Franken-Krediten verzettelt hat. Aber die Negativmeldung hat auch eine positive Seite.

PwC und die kreative Bereinigung der Zahlen

PwC zeigt sich bei der Bereinigung seiner Zahlen in diesem Jahr besonders kreativ. Transparenz sollte – gerade bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – anders aussehen. Ein Kommentar.

DPR-Konflikt: Gelb für K+S – aber nicht rot

Die DPR gibt nach, K+S muss seine Bilanz nicht nachträglich korrigieren. Dennoch moniert die Bilanzpolizei in ihrem Abschlussbericht schwere methodische Fehler in der Bilanzierungspraxis der Kasseler.

Das sind die neuen Schwerpunkte der Bafin

Der neue Bafin-Präsident Mark Branson hat zehn neue Mittelfristziele für die Aufsichtsbehörde präsentiert – auch unter Berücksichtigung des Wirecard-Skandals. So positioniert sich die Bafin für die nächsten Jahre.

DPR und K+S streiten über Milliardenabschreibung

Nach einer monatelangen Untersuchung sieht die Bilanzpolizei DPR mögliche Fehler in den Bilanzen von K+S. Der MDax-Konzern wehrt sich vehement. Der Abschlussprüfer Deloitte könnte mit hineingezogen werden.

Mit Verzögerung: KPMG testiert Bilanz von Northern Data

Die Wirtschaftsprüfer von KPMG haben dem Tech-Unternehmen Northern Data das lang ersehnte Bilanztestat erteilt. Die Aktie legte kräftig zu. Doch es bleiben Fragezeichen.

Belohnung für Grenke-CFO Sebastian Hirsch

Der Leasingspezialist Grenke macht seinen CFO Sebastian Hirsch zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden. Damit belohnen die Baden-Badener Hirschs Einsatz während der Shortseller-Attacke durch Fraser Perring.

Shortseller Perring wirft Adler Group Betrug vor

Nach Wirecard und Grenke greift der Shortseller Fraser Perring nun die Adler Group an. Er wirft dem Immobilienkonzern Betrug und finanzielle Falschdarstellung vor – die Aktie stürzt ab, Adler dementiert scharf.

Digitalisierung im Rechnungswesen: Von Mittelfeld und Mittelmaß

Rund ein Drittel der deutschen Unternehmen kümmert sich zu wenig um die Digitalisierung seines Finanz- und Rechnungswesens, wie eine aktuelle Studie zeigt. Ihnen droht die Gefahr, den Anschluss an die Konkurrenz zu verlieren.

Bilanzierungsprobleme bei Northern Data

Das Frankfurter Tech-Unternehmen Northern Data hat schwere Bilanzierungsprobleme, die Umstellung auf IFRS wird zum Blindflug. Die Jahresbilanz 2020 fehlt, die Aktie stürzt ab.

Grenke: Darum hat KPMG uneingeschränkt testiert (FINANCE+)

In einer besonders intensiven Prüfung hat KPMG das Zahlenwerk von Grenke durchleuchtet. Am Ende erteilte KPMG das uneingeschränkte Testat – obwohl es Unzulänglichkeiten gab, wie der Bestätigungsvermerk zeigt.

KPMG und Batterie-Entwickler Lion streiten über Testat

KPMG hat dem Anbieter von Lithium-Ionen-Batterien Lion Smart nur ein eingeschränktes Bilanztestat erteilt, das Unternehmen hält dagegen. Jetzt ist ein öffentlicher Streit entbrannt.

Deloitte geht bei K+S ins Risiko

Deloitte hat die Bilanz des Kalikonzerns K+S uneingeschränkt testiert. Die Prüfer gehen damit ein Risiko ein: Die DPR untersucht noch einen vermeintlichen Bilanzierungsfehler des MDax-Konzerns.

Ex-Steinhoff-Manager wegen Bilanzmanipulation angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Anklage gegen Ex-Manager des Steinhoff-Konzerns erhoben. Damit setzt sich die Aufarbeitung des milliardenschweren Bilanzskandals möglicherweise vor einem deutschen Gericht fort.

So nutzt Evonik Continuous Accounting

Jederzeit auf Knopfdruck einen aktuellen Finanzbericht erstellen – das ist Continuous Accounting. Der Weg dahin ist aber lang. Der MDax-Konzern Evonik berichtet.

K+S: Bafin vermutet Fehler bei Milliardenabschreibung

Hat K+S bei der 2 Milliarden Euro schweren Abschreibung Fehler gemacht? Die Bafin sieht „konkrete Anhaltspunkte“. Das wäre ein Schlag für die ohnehin schon angespannte Bilanz des MDax-Konzerns.

Grenkes Sonderprüfer stellen gemischtes Zwischenzeugnis aus (FINANCE+)

Grenke teilt erste Ergebnisse aus den Sonderprüfungen von KPMG und WKGT mit. Der Grundtenor ist positiv – doch einige Aspekte und Formulierungen lassen aufhorchen.

Andreas Barckow wird neuer Chef des IASB

Beim International Accounting Standards Board (IASB) wird erstmals ein Deutscher Chef: DRSC-Chef Andreas Barckow übernimmt den Vorsitz. Er folgt auf Hans Hoogervorst, der etliche neue IFRS-Regeln auf den Weg brachte.

Das sind die neuen Prüfungsschwerpunkte der DPR

Nach dem Wirecard-Skandal könnte die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung massiv in ihren Aufgaben beschnitten werden, wie aktuelle Pläne zeigen. Für 2021 hat sie dennoch schon einmal Prüfungsschwerpunkte festgelegt.

K+S muss 2 Milliarden Euro abschreiben

Der Salz- und Düngemittelkonzern K+S muss rund 2 Milliarden Euro abschreiben, auch weil sich das Management verschätzt hat. Liquidität fließt dadurch nicht ab, aber was bedeutet das für die angespannte Bilanz?