Newsletter

Abonnements

Startseite Themen Distressed Debt

Distressed Debt

Wer investiert in Distressed Debt und Sondersituationen? Welche Finanzierungsstrukturen machen von sich reden? Ein Überblick über die Entwicklungen.

Energiekosten werden zum existenzbedrohenden Faktor 

Galeria, Görtz, Borgers & Co. – die Insolvenzwelle rollt. Das bestätigen auch die Befragten des Restrukturierungsbarometers: Die Rahmenbedingungen für Unternehmen sind äußerst schwierig.

Problemfall Anleihe: Für Singulus wird es noch enger

Die Lage bei Singulus spitzt sich zu. Weil das Unternehmen von KPMG noch immer kein Testat für die Jahresabschlüsse von 2020 und 2021 erhalten hat, drohen Gläubiger jetzt mit der Kündigung der 12 Millionen Euro schweren Anleihe. CFO Ehret bleiben nur noch 30 Tage.

„Permanent versucht, den Prozess zu torpedieren“

Hauchdünn haben die Bondholder von Ekosem-Agrar die Anleiherestrukturierung durchgewunken. CFO Wolfgang Bläsi erzählt ungeschminkt, wie es hinter den Kulissen zuging – und über wen er sich massiv geärgert hat.

Toxischer Mix erweckt den NPL-Markt wieder zum Leben

In den vergangen zwei Jahren verbuchten die Banken kaum Kreditausfälle. Doch die Umstände haben sich geändert – die NPL-Bestände könnten wieder wachsen. Wie schlimm wird es?

Das sind die Themen der Distressed-Assets-Konferenz 2022

Was bedeuten gestörte Lieferketten, hohe Inflation und steigende Zinsen für den Umgang und den Handel mit Distressed Assets? Darüber diskutiert die Community am 5. Juli auf der Distressed-Assets-Konferenz in Frankfurt. Das sind die Highlights.

Ukraine-Krieg: Das sind die Folgen für Restrukturierer

Eine noch nicht überwundene Pandemie, globale Lieferkettenprobleme, Zinswende und nun auch noch ein Krieg in Europa: Der in diesem Jahr erwartete Konjunkturaufschwung droht in sich zusammenzufallen, wie das neue Restrukturierungsbarometer zeigt.

Banken bangen um Kredite von Schur Flexibles (FINANCE+)

Schur Flexibles im Krisenmodus: Der Verpackungshersteller will sich mit seinen Banken auf ein Stillhalteabkommen einigen. Doch es gab Compliance-Verstöße, Alvarez & Marsal und KPMG müssen nun für Transparenz sorgen – ein brisanter Cocktail.

Restrukturierungsnews: Staples, Lichtmiete, HSH

Der Staples-Betreiber Office Centre stellt Insolvenzantrag, die Deutsche Lichtmiete zieht den Insolvenzantrag zurück, und Schleswig-Holstein und Hamburg schlagen faule HSH-Kredite los: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Lieferketten-Probleme sorgen für Schieflagen

Obwohl die pandemiebedingten Einschränkungen sukzessive gelockert werden, fehlt die Konjunktureuphorie. Besonders Versorgungs- und Preissteigerungsprobleme machen der Industrie zu schaffen, wie das aktuelle Restrukturierungsbarometer zeigt.

Wie die Air-Berlin-Forderungen marktfähig wurden

Insolvenzverwalter Lucas Flöther will die Air-Berlin-Forderungen gegen Etihad verkaufen, mehrere Hedgefonds haben Interesse signalisiert. Möglich machte den Schritt eine BGH-Entscheidung – denn für die Kaufinteressenten gibt es nun einen Plan B.

Air Berlin: Verwalter verkauft Riesenforderung gegen Etihad

Der Insolvenzverwalter von Air Berlin stellt enorm hohe Ansprüche gegen Etihad, die früheren Vorstände und den Bilanzprüfer KPMG zum Verkauf. Am Ende könnten Hedgefonds die Prozesse durchziehen.

Tui kämpft um Finanzierung (FINANCE+)

Der Finanzierungskampf von Tui geht in die nächste Runde: Der Reisekonzern versucht mit aller Macht, einen Kredit zurückzuführen, an dem auch die KfW beteiligt ist. Die ersten Geldgeber sollen Teile dieses Kredits bereits verkauft haben.

Das Schlimmste ist noch nicht überstanden

Die noch vor einem halben Jahr erwartete Insolvenzwelle ist bisher ausgeblieben. Doch Restrukturierungsexperten rechnen mehrheitlich mit anziehenden Pleitefällen. Ab wann, das zeigen die Auswertungen des aktuellen Restrukturierungsbarometers.

Banker erwarten mehr Non-performing Loans im Mittelstand

Noch bremsen finanzielle Hilfen einen Anstieg bei notleidenden Krediten. Doch die Risikomanager in den Banken geben gerade für kleinere Mittelständler eine düstere Prognose ab.

Restrukturierer fürchten Kreditausfälle

Der beispiellose Einbruch der Wirtschaft durch Corona bleibt das Top-Thema für Workout-Banker. Sie richten sich auf eine zunehmend brenzlige Lage in den kommenden Monaten ein, zeigt das FINANCE-Restrukturierungsbarometer.

Finanzierung gescheitert: Behrens ist insolvent

Die Finanzierungsverhandlungen zwischen Joh. Friedrich Behrens und dem Debt-Fonds Patrimonium sind ins Leere gelaufen. Das Unternehmen kann seine fällige Anleihe nicht zurückzahlen und muss Insolvenz anmelden.

Bundesbank erwartet mehr faule Kredite

Die Bundesbank rechnet für 2021 mit mehr Insolvenzen und höheren Wertberichtigungen bei Krediten. Ein Knackpunkt dabei: die dürftige Personalausstattung in den Kriseneinheiten der Banken.

Neue Musterverträge für NPL-Transaktionen

Der Kauf und Verkauf von Non-Performing Loans wird in den kommenden Monaten zunehmen, darin sind sich Marktteilnehmer einig. Musterverträge sollen nun helfen, die Deals effizienter abzuwickeln.

Selecta und KKR schnüren Sanierungspaket (FINANCE+)

Die hochverschuldete Selecta hat ein Rettungskonzept vorgelegt. Mehrheitseigner KKR schießt Geld nach – doch das alleine reicht für das Überleben des Automatenbetreibers nicht aus.

Hedgefonds retten Swissport (FINANCE+)

Ein milliardenschwerer Debt-Equity-Swap soll Swissport vor dem Aus bewahren – zu horrenden Gebühren. Wer was bekommt und wer leer ausgeht – die Finanzierungsdetails.