Banking

Tibor Kossa wird Co-M&A-Chef bei Goldman Sachs

Goldman Sachs hat Tibor Kossa von der Credit Suisse abgeworben und macht den Investmentbanker zum neuen Co-Chef für das M&A-Geschäft in Deutschland und Österreich. Damit nimmt Kossas steile Karriere die nächste Stufe.

Investmentbanker Sebastian Pollems wechselt zur UBS

Die UBS verstärkt ihr Investmentbanking in Deutschland und Österreich mit einem Morgan-Stanley-Banker: Sebastian Pollems wird als neuer Co-Chef ein wichtiger Ansprechpartner für die Firmenkunden der UBS.

Die PwC-Studie, bei der 100 Manager aus dem deutschen Kreditgeschäft befragt wurden, zeigt: Das Risikobewusstsein deutscher Banken hat sich seit der Finanzkrise 2008 nicht merklich verändert.

Risikobewusstsein deutscher Banken ist immer noch mangelhaft

Auch zehn Jahre nach der Finanzkrise scheint sich bei deutschen Banken nicht viel geändert zu haben: Eine aktuelle Studie zeigt, wie mangelhaft das Risikobewusstsein auf den Führungsebenen noch immer ausgeprägt ist.

Gegenwind für HSH-Nordbank-Übernahme

Die privaten Banken bremsen beim geplanten Übertritt der HSH Nordbank vom Sparkassen- ins Privatbankenlager – auch weil die HSH ihnen offenbar wichtige Details vorenthält. Wackelt die Milliardenübernahme der HSH Nordbank durch Cerberus?

So trimmt die Deutsche Bank ihr Investmentbanking

Die Kürzungen der Deutschen Bank im Investmentbanking nehmen Gestalt an: M&A-Chef Thomas Piquemal geht, und in den USA leitet die Bank komplexe Sparmaßnahmen ein – mit einem symbolträchtigen Schritt.

Die Credit Suisse hat die Nachfolge Helene von Roeders geregelt. Investmentbanker Joachim Ringer wird neuer Co-Sprecher des künftig dreiköpfigen Vorstands.

Joachim Ringer wird Vorstand der Credit Suisse in Deutschland

Die Credit Suisse hat ihren deutschen Vorstand neu aufgestellt: Investmentbanker Joachim Ringer sowie der Compliance-Spezialist Jochen Appenzeller rücken neu in das Gremium auf. Ringer wird eine Doppelspitze mit COO Björn Storim bilden.