Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Banking & Berater FINANCE-Banken-Survey BayernLB und Helaba: Wettrennen der Landesbanken

FINANCE+

BayernLB und Helaba: Wettrennen der Landesbanken

Im FINANCE-Banken-Survey 2021 liefern sich BayernLB und Helaba ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Foto: Stefan Schurr/stock.adobe.com

Hessen versus Bayern: Im FINANCE-Ranking der besten Banken im deutschen Firmenkundengeschäft sichern sich die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) und die BayernLB auch in diesem Jahr ihren Platz unter den Top Ten. In der Gesamtwertung rücken beide Landesbanken zudem näher an die Konkurrentin LBBW auf Platz vier heran.

Bei der Frage nach den führenden Banken im deutschen Firmenkundengeschäft hat dabei die Helaba gegenüber den Bayern die Nase vor. Trotz einem leichten Verlust von drei Prozentpunkten machen die Hessen im Vergleich zum Vorjahr gleich zwei Plätze gut und sichern sich Rang 7 – zusammen mit der zuletzt schwächelnden HSBC. Knapp dahinter auf Platz 9 reiht sich die BayernLB ein. Der Aufstieg der beiden Landesbanken im Ranking hat aber auch einen methodischen Grund, da die Sparkassen in diesem Jahr nicht mehr als eigene Gruppe aufgeführt waren – und somit aus der Top-10 fielen. In einem wichtigen Segment können jedoch beide Landesbanken punkten.

Jetzt mehr erfahren mit FINANCE+

Kreditvergabe, Kapitalmarktgeschäft, Investmentbanking

Werden Sie jetzt FINANCE+ Abonnent und erfahren Sie, wie die wichtigsten Firmenkunden ihre Banken sehen.

Gratismonat starten
Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden