Patrick Scholl ist neuer Partner der Kanzlei Mayer Brown.

Mayer Brown

FINANCE+ 12.01.21
Banking & Berater

Kanzleiticker: Mayer Brown, Oppenhoff, McDermott

Zum Jahresauftakt haben viele Wirtschaftskanzleien Juristen aus den Corporate- und Kapitalmarkt-Desks befördert. Der Überblick mit Aufsteigern bei Mayer Brown, Oppenhoff, McDermott Will & Emery und weiteren.

Patrick Scholl wird Partner bei Mayer Brown

Zum Jahreswechsel ist Patrick Scholl (Bild oben) in die Partnerschaft der Kanzlei Mayer Brown aufgerückt. Der neue Equity Partner leitet den Bereich Banking & Finance in Deutschland und betreut die Kapitalmarkt- und Derivate-Themen sowie die aufsichtsrechtliche Praxis. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören der OTC-Derivatemarkt sowie das Clearing von Finanzprodukten über zentrale Gegenparteien.

Insgesamt hat die Kanzlei im Zuge des diesjährigen Beförderungsprozesses 27 Juristen weltweit zu Partnerinnen und Partnern ernannt. Der Großteil der Beförderungen entfällt auf die US-Büros. In Europa sind neben Scholl noch Sébastien Delaunay (Employment & Benefits, Paris) sowie Rachael O’Grady (Litigation & Dispute Resolution, London) in die Partnerschaft befördert worden.

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.