Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Über uns Redaktion Archiv Sabine Reifenberger

Sabine Reifenberger

Sabine Reifenberger ist Chef vom Dienst der FINANCE-Redaktion. Ihre redaktionellen Themenschwerpunkte sind Restrukturierung, die Transformation der Finanzabteilung und Finanzierungsthemen. Seit 2012 moderiert sie beim Web-TV-Sender FINANCE-TV. Außerdem verantwortet sie den Themenhub FINANCE-Transformation, die Distressed Assets Konferenz und das FINANCE CFO Panel. Die Politologin volontierte bei einer Tageszeitung und schrieb während des Studiums als freie Journalistin unter anderem für das Handelsblatt und die Financial Times Deutschland.

Allianz Global Investors baut Private-Debt-Programm aus

Allianz Global Investors will am boomenden Private-Debt-Markt mitmischen. Für einen neuen Fonds liegen bereits Zusagen von 500 Millionen Euro vor. Das Zielvolumen liegt sogar dreimal so hoch.

Stada drängt zu neuer Größe (FINANCE+)

Die Private-Equity-Eigentümer Bain Capital und Cinven fahren bei Stada einen klaren Expansionskurs. CFO Wolfgang Ollig sprach mit FINANCE über einen M&A-Marathon in Zeiten von Covid, Perspektiven auf dem US-Markt und die Option eines Re-IPO.

Restrukturierungsnews: Sopronem, Adler Mode, Air Berlin

Der Waschmittelhersteller Sopronem stellt den Betrieb ein, Adler Mode schließt das Insolvenzverfahren ab, und bei Air Berlin steht ein milliardenschwerer Forderungsverkauf an: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

So plant Vitesco für die Zeit nach dem IPO

Der Countdown läuft: Am kommenden Donnerstag geht Vitesco Technologie an die Börse. Seine strategische Zukunft sieht der Konzern in der Elektrifizierung. Und auch M&A-Deals trauen sich die Regensburger zu.

Wie die Air-Berlin-Forderungen marktfähig wurden

Insolvenzverwalter Lucas Flöther will die Air-Berlin-Forderungen gegen Etihad verkaufen, mehrere Hedgefonds haben Interesse signalisiert. Möglich machte den Schritt eine BGH-Entscheidung – denn für die Kaufinteressenten gibt es nun einen Plan B.

Das letzte Hemd (FINANCE+)

Eterna hat harte Monate hinter sich. Der Hemdenhersteller musste gleich mit zwei Gläubigergruppen unangenehme Gespräche führen. Nun wollen die Passauer mit dem neuen Starug-Sanierungsverfahren aus der festgefahrenen Situation herauskommen.