Peter M. Haid verstärkt die Corporate-Finance-Beratung Freitag & Co und wird neben Sebastian Freitag und Rogier Minderhout neuer Geschäftsführer.

Freitag & Co

01.10.15
Banking & Berater

Freitag & Co holt Peter M. Haid in die Geschäftsführung

Die Corporate-Finance-Beratung Freitag & Co hat das vormalige Vorstandsmitglied der BW-Bank Peter M. Haid als Mitglied der Geschäftsführung berufen. Der 51-Jährige soll das Geschäft mit M&A-Deals vorantreiben, bringt aber auch Expertise in darüber hinausgehenden Geschäftsbereichen mit.

Die Geschäftsführung der Corporate-Finance-Beratung Freitag & Co besteht wieder aus einem Trio: Neben Sebastian Freitag und Rogier Minderhout ist künftig der 51-jährige Peter M. Haid in dem Gremium vertreten. Er folgt auf Christoph Seeger, der im Februar 2013 zum Geschäftsführer bestellt worden war.

Zwischenzeitlich war die Freitag & Co-Geschäftsführung auf das Duo Freitag und Minderhout geschrumpft: Seeger war bereits im April 2014 an anderer Stelle wieder aufgetaucht, als er zum Geschäftsführer der auf alternative Investmentfonds spezialisierten Dr. Peters Group berufen wurde.

Seegers Nachfolger Peter M. Haid war bis zum Juli dieses Jahres Vorstandsmitglied der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank), die Teil der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ist. Dort leitete der promovierte Jurist das Privatkunden- und Private-Banking-Geschäft und baute das Wealth Management auf. Damit bringt er auch Expertise in einem Bereich mit, der bei Freitag & Co zumindest bislang noch nicht zum Angebot gehört.

Peter M. Haid verstärkt bei Freitag & Co das M&A-Geschäft

Bei Freitag & Co soll Haid zunächst schwerpunktmäßig in den Bereichen M&A und Unternehmensfinanzierung arbeiten. Das Beratungshaus setzt auf seine Expertise im Umgang mit Mittelständlern und Familienunternehmen. Von 2002 bis 2008 war Haid Generalbevollmächtigter und Mitglied der Geschäftsleitung von Hauck & Aufhäuser in Frankfurt und führte dort als Geschäftsführender Gesellschafter von Hauck & Aufhäuser Vermögensmanagement das Geschäft mit Unternehmenskunden.

Haid und seinen Geschäftsführerkollege Sebastian Freitag verbindet „eine jahrzehntelange geschäftliche und freundschaftliche Beziehung“, teilte der neue Geschäftsführer zum Amtsantritt mit. Das Beratungshaus beschäftigt zurzeit 20 Mitarbeiter in den Geschäftsfeldern M&A, Debt Advisory und Financial Restructuring sowie Public Equity. Im Bereich M&A hat Freitag & Co zuletzt unter anderem den Verkauf von MAG IAS begleitet.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de