GCA Altium

02.03.18
Banking & Berater

M&A-Berater Moritz von Bodman geht von DC Advisory zu GCA Altium

Verstärkung für das Münchener Büro der Midcap-Investmentbank GCA Altium: Von DC Advisory kommt der bekannte Private-Equity- und M&A-Berater Moritz von Bodman.

Moritz von Bodman ist neuer Managing Director der Investmentbank GCA Altium. Der M&A- und Private-Equity-Spezialist steigt im Münchener Büro als Managing Director und damit direkt unter dem Vorstand ein. Auf der gleichen Ebene arbeiten für GCA Altium beispielsweise auch die beiden bekannten Finanzierungsberater Gerd Bieding und Johannes Schmittat.

Der M&A-Berater Sascha Pfeiffer ist ebenfalls Managing Director, aber gemeinsam mit Martin Kühner als Vorstand für das Deutschlandgeschäft verantwortlich und wird damit von Bodmans neuer Vorgesetzter. GCA Altium schreibt von Bodman besondere Sektorkenntnis in den Branchen Industrietechnologie, Handel und Konsumgüter zu.

Von Bodman war Private-Equity-Chef von DC Advisory

Moritz von Bodman war eines der bekanntesten Gesichter des M&A-Hauses DC Advisory in Deutschland und dort zuletzt sogar Mitglied der Geschäftsführung. Seit 2003 arbeitete von Bodman aus Frankfurt und London heraus für die inzwischen zur japanischen Investmentbank Daiwa gehörende DC Advisory.

Während seiner Zeit dort betreute der Betriebswirt laut seines neuen Arbeitgebers rund 75 Transaktionen, nicht nur im M&A-, sondern auch im Private-Equity-Bereich. Von Bodman leitete auch das deutsche Private-Equity-Beratungsteam von DC Advisory. 2012 schaffte er den Sprung zum Managing Director. Vor seinem Wechsel in die M&A-Beratung arbeitete von Bodman für Siemens in Südafrika, die UBS in der Schweiz und die Korea Exchange Bank in Südkorea.

GCA Altium entstand 2016 aus der Fusion von Altium Capital und GCA Savvian und betreut nach eigenen Angaben über 100 M&A- und Finanzierungstransaktionen pro Jahr. 2017 waren es nach Unternehmensangaben 112 Transaktionen, mit deren Beratung GCA Altium 144 Millionen Euro erlöste, ein Plus von 9 Prozent.  Weltweit betreibt die Investmentbank 15 Standorte, zwei davon in Deutschland – in München und Frankfurt. In Europa wuchsen die Umsätze im abgelaufenen Jahr sogar um 33 Prozent.

sarah.jordan[at]frankfurt-bm.com