Arne Schneider wird CFO bei Elmos Semiconductor

Elmos Semiconductor

13.09.13
CFO

Arne Schneider wird CFO bei Elmos Semiconductor

Der Dortmunder Halbleiterhersteller Elmos Semiconductor hat eine langfristige Nachfolgeregelung für seinen sich dem Ruhestand nähernden CFO Nicolaus von Luckner gefunden: Der Ex-McKinsey-Mann Arne Schneider soll nächstes Jahr den CFO-Posten übernehmen. Der 36-jährige hat eine steile Karriere hinter sich.

Der auf die Automobilbranche spezialisierte Halbleiterhersteller Elmos Semiconductor hat sich früh auf einen Nachfolger für den scheidenden CFO Nicolaus Graf von Luckner festgelegt, der 64 Jahre alt ist und dem Ruhestand entgegen geht: Mit Arne Schneider ist der Halbleiterhersteller dabei in den eigenen Reihen fündig geworden. Die Wahl ist nicht überraschend: Der 36-jährige promovierte BMW‘ler wurde schon vor zwei Jahren ins Unternehmen geholt. Der Finanz- und Controllingspezialist hat eine Musterkarriere vorzuweisen, wie sie sich Headhunter wünschen, bei McKinsey ist er binnen neun Jahren zum Juniorpartner aufgestiegen. Zuletzt war er dort für die Branchen Automobil und Hochtechnologie zuständig.

Nach seinem Wechsel zu Elmos im Juli 2011 wurde er zunächst Leiter des Bereichs Unternehmensentwicklung. Offenbar hat er den Aufsichtsrat mit seiner Arbeit überzeugt: Nach dann drei Jahren bei Elmos wird sich Schneider im Juli nächsten Jahres auf dem CFO-Sessel wieder finden. Von Luckner wird dann seinen Ruhestand antreten.

timur.cetin[at]finance-magazin.de