Newsletter

Abonnements

Cristina Durán ist CFO bei AstraZeneca Deutschland

Cristina Durán hat den CFO-Posten bei AstraZeneca Deutschland von Doris Mayer übernommen.
AstraZeneca

Cristina Durán, die auch Mitglied der Geschäftsleitung wird, war zuletzt als Finance Director am Londoner Hauptsitz von AstraZeneca tätig. Auf sie wartet ein Job in einem schwierigen Umfeld. Der Konzern AstraZeneca erwartet nach eigenen Angaben ein schwieriges Jahr 2013 mit sinkendem Umsatz. Mehrere Patente des Pharmakonzerns laufen aus, der Umsatz sinkt seit vier Quartalen in Folge. Bereits im Februar 2012 hatte AstraZeneca die Neuaufstellung auf dem deutschen Markt angekündigt – und ein strenges Sparprogramm aufgelegt, das unter anderem den Abbau von 400 Stellen auf dann noch 625 Mitarbeiter vorsah.

Auch staatliche Rahmenbedingungen machte das Unternehmen für den Schritt verantwortlich: Ein vorgeschriebener Rabatt, mit dem Hersteller patentgeschützter Arzneimittel den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland 16 Prozent Rabatt auf ihre Produkte gewähren müssen, sowie ein Preismoratorium für Arzneimittel würden das Unternehmen von August 2010 bis Dezember 2013 kumulativ mit ca. 300 Millionen Euro belasten, rechnete AstraZeneca vor.

Auf Durán warten damit eine ganze Reihe an Herausforderungen. Sie ist nun als Chief Financial Officer für den gesamten Bereich Finanzen, einschließlich kommerzieller und spezialisierter Finanzierung, sowie für Einkauf, Informationssysteme und Recht verantwortlich. Zu Duráns Vorgängerin Doris Mayer, die erst im Sommer 2010 CFO von AstraZeneca Deutschland geworden war, hieß es lediglich, sie habe das Unternehmen verlassen. Nähere Gründe oder Dankesworte an die frühere Finanzchefin fanden sich in der Unternehmensmitteilung nicht.

Die neue Deutschland-Finanzchefin Durán hatte zuvor als Finance Director im Bereich Global Finance unter anderem die globalen finanziellen Planungszyklen des Konzerns geleitet. Zu ihren weiteren beruflichen Stationen zählen die Unternehmensberatung Accenture, Dell und 3M. 

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de

+ posts

Sabine Reifenberger ist Chef vom Dienst der FINANCE-Redaktion. Ihre redaktionellen Themenschwerpunkte sind Restrukturierung, die Transformation der Finanzabteilung und Finanzierungsthemen. Seit 2012 moderiert sie beim Web-TV-Sender FINANCE-TV. Außerdem verantwortet sie den Themenhub FINANCE-Transformation, die Distressed Assets Konferenz und das FINANCE CFO Panel. Die Politologin volontierte bei einer Tageszeitung und schrieb während des Studiums als freie Journalistin unter anderem für das Handelsblatt und die Financial Times Deutschland.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter