Gibt überraschend die Verantwortung für das Finanzressort ab: Noch-LEG-CFO Eckhard Schultz.

LEG Immobilien

29.08.19
CFO

LEG-Immobilien-CFO geht überraschend

Der langjährige CFO von LEG Immobilien, Eckhard Schultz, verlässt das MDax-Unternehmen überraschend. Er soll Ambitionen auf den freigewordenen CEO-Posten gehabt haben.

Unerwarteter Abgang bei LEG Immobilien: Wie das Unternehmen bekanntgab, hat sich der Aufsichtsrat gemeinsam mit CFO Eckhard Schultz in einer Sitzung am Dienstag „nach gründlicher Überlegung einvernehmlich darauf verständigt“, dass der 54-jährige Finanzchef das Unternehmen verlässt. Er geht bereits Ende dieses Monats.

Zu den Gründen für seinen Weggang steht in der Mitteilung nichts. FINANCE-Informationen zufolge soll der CFO und stellvertretende CEO Schultz aber mit dem CEO-Posten geliebäugelt haben. Dieser war frei geworden, nachdem der damalige CEO Thomas Hegel Ende Mai zurückgetreten war. Es rückte dann aber Lars von Lackum als CEO nach. Der 44-Jährige war zu dem Zeitpunkt CDO (Chief Digital Officer) bei LEG Immobilien.

CFO Schultz brachte LEG an die Börse

Mit Eckhard Schultz verliert LEG einen langjährigen Manager. Er ist seit Januar 2013 CFO und stellvertretender CEO bei dem Immobilienunternehmen. In der LEG-Geschäftsführung ist er aber schon seit 2009. Vor seiner Zeit bei LEG hatte der ehemalige Olympia-Sieger verschiedene leitende Positionen im Immobilienbereich der Schörghuber Unternehmensgruppe inne, zuletzt als kaufmännischer Geschäftsführer.

Zu Beginn seiner beruflichen Karriere war er unter anderem bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank und bei Roland Berger Strategy Consultants.

Als LEG-CFO war Schultz maßgeblich an der Restrukturierung unter Private-Equity-Führung beteiligt. Auch gelang den Düsseldorfern unter Schultz‘ Regie der Börsengang. Seit dem Aufstieg in den MDax im Jahr 2013 hat sich LEG-Kurs von 44 Euro bis heute auf 104,10 Euro mehr als verdoppelt.

FINANCE-Köpfe

Eckhard Schultz, Domicil Real Estate

Eckhard Schultz absolviert nach seinem Studium von1993 an Stationen bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank in München, wo er als Firmenkundenbetreuer und Vorstandsassistent tätig ist. Anschließend arbeitet er bei Roland Berger Strategy Consultants als Projektmanager im Competence Center Financial Services.

2002 wechselt Schultz als Bereichsleiter Betriebswirtschaft zur damaligen Bayerischen Immobilien Gruppe in München, wo er bei der Schörghuber Unternehmensgruppe tätig ist. Im gleichen Jahr absolviert er bis 2003 ein Kontaktstudium an der Immobilienakademie der European Business School (ebs), was er als Immobilienökonom abschließt. Seit 2005 ist er zusätzlich auch Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS). 2004 wird er als kaufmännischer Leiter Mitglied der Geschäftsleitung der Bayerischen Immobilien Gruppe.

Von 2006 bis zum April 2009 hat Schultz die kaufmännische Geschäftsführung der Bayerischen Bau und Immobilien (BBIG) inne. Das ist die Holdinggesellschaft für den gesamten Bauträger- und Bestandsimmobilienbereich innerhalb der Schörghuber Unternehmensgruppe.

Seit 2009 ist er Geschäftsführer von LEG NRW und als Chief Financial Officer verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Treasury, Rechnungswesen, Steuern, Portfoliomanagement, Controlling und Investor Relations. Seit 2013 ist er stellvertretender Vorstandsvorsitzender und CFO von LEG Immobilien. Im August 2019 legt Eckhard Schulz überraschend sein Amt als LEG-CFO nieder. Im Oktober 2019 wird bekannt, dass Schultz ab Januar 2020 CFO des Münchener Immobilieninvestors Domicil Real Estate wird.

zum Profil

LEG-CEO von Lackum übernimmt interimistisch

Der Aufsichtsrat lobt den CFO denn auch in den höchsten Tönen: Gemeinsam mit dem ehemaligen CEO Thomas Hegel habe Schultz „das Unternehmen nicht nur erfolgreich an die Börse gebracht, sondern auch sehr erfolgreich zu einem der führenden deutschen Wohnungsimmobilienunternehmen entwickelt.“ Und das Lob an den CFO geht noch weiter: „Er genießt er in der Branche und am Kapitalmarkt verdientermaßen einen exzellenten Ruf.“

Erst Olympiasieger, heute LEG-Immobilien-CFO: Eckhard Schultz im Portrait „Am Ruder“ (1,99 € zzgl. MwSt.)

Ehrgeiz, Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Leidensfähigkeit – viele Attribute, die man Leistungssportlern zuschreibt, sind auch im Management gefragt. Eckhard Schultz kennt beides: Der heutige Finanzchef von LEG Immobilien ist Gold-dekorierter Olympionike.

Jetzt kaufen und weiterlesen

Den CFO-Job übernimmt nun LEG-CEO Lars von Lackum. Ob, wann und von wem die CFO-Position wieder besetzt wird, konnte ein Sprecher auf FINANCE-Anfrage nicht mitteilen. „Bis auf weiteres“ bleibe man bei der Konstellation von CEO und CFO in Personalunion. Nach Schultz‘ Rücktritt besteht das LEG-Management nur noch aus zwei Mitgliedern: Neben CEO von Lackum ist noch Chief Operating Officer Volker Wiegel im Vorstand.

olivia.harder[at]finance-magazin.de

Mehr über den scheidenden CFO von LEG Immobilien erfahren Sie auf dem FINANCE-Köpfe-Profil von Eckhard Schultz.