Treasury-Chef Volker Heischkamp von Innogy kann sich in diesem Jahr über die Auszeichnung Treasury des Jahres freuen.

B. Hartung/A. Hausmanns/A. Varnhorn

09.11.17
CFO

Innogy zum „Treasury des Jahres 2017“ gekürt

Das Treasury-Team von Innogy kann sich in diesem Jahr über die Auszeichnung „Treasury des Jahres“ freuen. Der Preis wurde auf der 13. Structured FINANCE verliehen. Kernthema: Die Abspaltung von RWE.

In diesem Jahr wird das Treasury-Team von Innogy als „Treasury des Jahres 2017“ geehrt. Treasury-Chef Volker Heischkamp nahm die Auszeichnung, die von der FINANCE-Schwesterpublikation DerTreasurer verliehen wird, stellvertretend für sein Team auf der 13. Structured FINANCE entgegen.

Vorjahressieger Torsten Hinsche von Nordex übergab den Preis gemeinsam mit Markus Dentz, Chefredakteur von DerTreasurer und FINANCE Print. Innogy konnte sich mit einer Bewerbung rund um den komplexen Abspaltungsprozess von RWE durchsetzen.

Innogy gelingt milliardenschwerer Schuldentransfer

Neben dem Börsengang im vergangenen Herbst und dem Aufbau einer eigenen Finanzierungsstruktur musste das Treasury-Team auch den bisher europaweit größten Schuldnerwechsel stemmen. Innogy übernahm Anleiheschulden mit einem Volumen von mehr als 11 Milliarden Euro von RWE.

Mehr über das Projekt, mit dem sich Innogy gegen die Mitbewerber durchsetzen konnte, – und wer außerdem im Rennen war – lesen Sie bei DerTreasurer.

antonia.koegler[at]finance-magazin.de