Torsten Hinsche, Head of Corporate Finance und Treasury beim Windturbinenhersteller Nordex, erhält die Auszeichnung „Treasury des Jahres 2016“.

FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH/A. Varnhorn & A. Hausmanns

24.11.16
CFO

Nordex erhält den Preis „Treasury des Jahres 2016“

In diesem Jahr erhält das Treasury-Team von Nordex die Auszeichnung „Treasury des Jahres 2016“. Der Preis wurde im Rahmen der 12. Structured FINANCE stellvertretend an den Treasury-Chef des Windturbinenherstellers, Torsten Hinsche, verliehen.

Das Treasury-Team von Nordex kann sich über die Auszeichnung „Treasury des Jahres 2016“ freuen. Torsten Hinsche, Head of Corporate Finance & Treasury bei dem Winturbinenhersteller nahm der Preis für exzellente Leistungen im Finanzmanagement stellvertretend entgegen.

Die Auszeichnung wurde von dem Vorjahressieger Rando Bruns, Head of Group Treasury von Merck, gemeinsam mit Markus Dentz, Chefredakteur von DerTreasurer und FINANCE-Print, überreicht. Nordex setzte sich mit einer komplexen M&A-Finanzierung gegen vier weitere Treasury-Teams durch, die es ebenfalls in die engere Auswahl geschafft hatten.

Nordex platziert ersten Green Schuldschein überhaupt

Im Rahmen der Refinanzierung des Deals sorgte der Windturbinenhersteller für eine Premiere am deutschen Schuldscheinmarkt. Nordex platzierte als erstes Unternehmen einen Green Schuldschein. Bisher wurden nur Anleihen, die sogenannten Green Bonds, so bezeichnet, deren Erlöse für umweltfreundliche und nachhaltige Zwecke genutzt wurden.

Mehr über die Transaktionen, mit denen sich Nordex gegen die Konkurrenz durchsetzte – und wer außerdem im Rennen war – lesen Sie bei der FINANCE-Schwesterpublikation DerTreasurer, die diese Auszeichnung vergibt.

antonia.koegler[at]finance-magazin.de

Was sagt Torsten Hinsche zur Wahl von seinem Team bei Nordex zum „Treasury des Jahres“? Sehen Sie den Preisträger im Interview bei FINANCE-TV direkt von der 12. Structured FINANCE.