Markus Geiger wird Head of Private Debt bei Oddo BHF

Steffen Heinicke / Oddo BHF

20.11.18
Deals

Oddo BHF steigt ins deutsche Private-Debt-Geschäft ein

Oddo BHF legt den ersten hauseigenen Debt Fonds auf. Der Ex-Private-Equity-Manager Markus Geiger soll der Bank helfen, in dem harten Konkurrenzumfeld zu bestehen.

Oddo BHF wagt den Schritt in das hart umkämpfte Umfeld der Private-Debt-Fonds. Dafür setzt das französisch-deutsche Bankhaus auf Markus Geiger als neuen Head of Private Debt. Die Position wurde neu geschaffen.

Geigers Aufgabe wird es sein, zusammen mit seinem fünfköpfigen Team für die Bank „in private Schuldtitel zu investieren und institutionelle Anleger sowie Privatanleger im Bereich Private Debt  zu beraten“, schreibt Oddo BHF in einer Pressemitteilung.

Damit wird Oddo BHF erstmals als nennenswerter Geldgeber für deutsche Mittelständler in Erscheinung treten. Bislang ist das Bankhaus in erster Linie als Asset Manager und Arrangeur von Kapitalmarktfinanzierungen präsent. Die eigene Bilanz stellt Bankchef Philippe Oddo nur in äußerst geringem Maße für die direkte Kreditvergabe zur Verfügung.

Dies bleibt aber auch jetzt so, denn die Mittel, die Oddos neuer Private-Debt-Fonds investiert, dürften überwiegend von dritten Investoren stammen. Dass verschiedene Finanzierungsinstrumente zum Angebot gehören werden, deutet Nicolas Chaput, Chef von Oddos Asset-Management-Sparte, an: „Markus Geiger und sein Team sollen Strategien für die gesamte Fremdkapitalstruktur entwickeln.“

Markus Geiger kommt von Kartesia

Markus Geiger ist promovierter Betriebswirt und kommt aus der Private-Equity-Welt: Bereits zu Beginn seiner Karriere 1997 beriet er für Booz Allen Hamilton (jetzt Strategy&) Unternehmen und Private-Equity-Investoren in Fragen der Wachstums-, Restrukturierungs- und Unternehmensfinanzierung.

Die vergangen vier Jahre war er für das Private-Equity-Haus Kartesia tätig und verantwortete dort hauptsächlich die DACH-Region, zusätzlich aber auch noch Frankreich und Osteuropa. Von 2006 bis 2014 war er Partner bei dem Mittelstandsinvestor Steadfast Capital.

Zu Geigers neuem Team gehören unter anderem auch die langjährigen Oddo-BHF-Mitarbeiter und Leveraged-Finance-Spezialisten Christian Sievers und Martin Siml, die es gemeinsam auf über 20 Jahre Erfahrung im Leveraged-Finance-Geschäft bringen.

Oddos Private-Debt-Fonds noch in der Planungsphase

Auf FINANCE-Anfrage präzisierte Oddo BHF die Angaben zur Investitionsstrategie im Private-Debt-Bereich. Demnach soll sich Geigers Team zunächst auf „Senior Secured Debt Fonds im Segment deutscher Mittelstand“ konzentrieren. Geplant sei, so eine Sprecherin der Bank, dass Oddo BHF direkt in Unternehmen investiert und keine Dachfondsstruktur anstrebt.

Damit tritt Oddo BHF am deutschen Markt in Konkurrenz zu etwa 50 Debt-Fonds, die hier versuchen, ins Geschäft mit Unternehmen und vor allem Private-Equity-Investoren zu kommen. Ihr Marktanteil an allen Buy-out-Finanzierungen des deutschen Mittelstands hat in diesem Jahr rund 50 Prozent erreicht. Noch vor vier Jahren lag er nahe Null.

Oddo-BHF-Chef Philippe Oddo hatte im vergangenen Jahr eine Expansion in den Kreditfondsbereich bereits angekündigt. Bis Geigers Team die ersten Deals machen kann, dürfte allerdings noch etwas Zeit vergehen. Nach Aussage der Banksprecherin befindet sich der neue Fonds „noch im Projektstatus“.

dominik.ploner[at]finance-magazin.de

Weitere News und Zahlen zum Vormarsch der Kreditfonds finden Sie auf unserer Themenseite zu Private Debt.