Bodo Uebber

Daimler AG

Name:
Bodo Uebber
Unternehmen:
Daimler AG
Ressort:
Finanzen & Controlling und Daimler Financial Services; darüber hinaus verantwortlich für M&A und Daimler Real Estate
Position:
CFO seit Dezember 2004
Ausbildung:
Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Technischen Hochschule Karlsruhe (Abschluss: Diplom-Wirtschaftsingenieur) 
Geburtstag:
18.08.1959
Familie:
Verheiratet, ein Kind
Ehrenamt:
Mitglied des Präsidiums und des Kuratoriums der Stiftung Deutsche Sporthilfe

Mitglied des Kuratoriums des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft e. V.,  Mitglied im Anlagebeirat Vorstandsvorsitzender des Berlin Center of Corporate Governance
Hobbies:
Keine Angaben

Karriere

Uebber beginnt seine Karriere im Produktions-Controlling 1985 bei Messerschmitt-Bölkow-Blohm im Unternehmensbereich Verteidigungstechnik. Ab 1988 leitet er für diesen Bereich die Kosten- und Ergebnisrechnung. Im Jahr darauf wechselt er als Leiter Betriebswirtschaft zur DASA-Verteidigungstechnik. 1992 bis 1995 verantwortet Uebber das Controlling bei Dornier Luftfahrt und 1995 bis 1998 das Controlling des Bereichs Raumfahrt/ Verteidigung und Zivile Systeme bei  der DASA. 1998 wird Uebber zum Mitglied der Geschäftsführung für Finanzen/ Controlling und IT/Services bei MTU Aero Engines ernannt.

2001 wird Uebber CFO und Vorstandsmitglied der DaimlerChrysler Services AG. 2003 übernimmt er zusätzlich die Verantwortung des stellvertretenden Vorstandsmitglieds bei DaimlerChrysler sowie des Vorstandsvorsitzenden bei DaimlerChrysler Services. Seit Dezember 2004 ist er CFO von Daimler. Im Oktober 2018 wird bekannt, dass Uebber das Unternehmen im Dezember 2019 verlassen wird.

Karriere-Highlights:

1)  Im Jahr 2002 wird das Mercedes-Benz Finanzdienstleistungsunternehmen unter der Führung Uebbers zu einer Vollbank ausgebaut – der DaimlerChrysler Bank.

2)  M&A: 2007 schließt Uebber erfolgreich den Verkauf von Chrysler an den PE-Investor Cerberus ab.2013 gelint der vollständige Ausstieg der Daimler AG aus EADS, die verbliebenen EADS-Anteile von rund 7,5 Prozent werden über ein beschleunigtes Platzierungsverfahren an den Markt gebracht. Uebber begleitet außerdem federführend den Einstieg bei BAIC Motor (Beijing Automotive Group) im Februar 2013.

3) Uebber ist am Aufbau zahlreicher Joint Ventures  für die lokale Produktion von Pkw, Transportern und Lkw sowie die Entwicklung von New Energy Vehicles in China beteiligt.

4) Finanzierung: Daimler ist ein Frequent Issuer am Anleihe- und zum Teil auch am Schuldscheinmarkt. Das Rückgrat der Finanzierung bildet aber eine milliardenschwere Kreditlinie, die Uebber im Juli 2018 neu aushandelt: Sie läuft nun bis 2025, umfasst ein Volumen von 11 statt zuvor 9 Milliarden Euro, und dies zu geringeren Bereitstellungskosten. Daimler plant diese Kreditlinie nicht für die laufende Finanzierung ein, sondern will nur in besonderen Situationen auf sie zurückgreifen.

MEHR zur Person