Dr. Stephen M. Kimmich

Koenig & Bauer AG

Name:
Dr. Stephen M. Kimmich
Unternehmen:
Koenig & Bauer AG
Ressort:
Finanzen, Controlling, IT
Position:
CFO seit April 2020
Ausbildung:
Maschinenbaustudium am Georgia Institute of Technology in Atlanta ( USA), MBA-Studium an der Fuqua School of Business der Duke University (Durham) in Partnerschaft mit der Goethe Business School der Universität Frankfurt. Promotion an der Manchester Business School der University of Manchester (Thema: „Vertikale Integration, Firmengrenzen und Geschäftsmodelle“)
Geburtstag:
16.08.1977
Familie:
Verheiratet, eine Tochter
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Lesen, Skifahren, Schwimmen

Karriere

Nach Abschluss seines Maschinenbaustudiums im Jahr 2000 arbeitete Stephan Kimmich die ersten sieben Jahre seiner Karriere als Entwicklungsingenieur und Projektleiter für Automobilsicherheitssysteme beim Automobilzulieferer Takata in den USA und Deutschland.

Mit Abschluss seines MBA-Studiums im Jahr 2007 ändert sich seine weitere Karriere in Richtung Geschäftsentwicklung und strategische Unternehmensplanung.  Es folgen diverse M&A- und Expansionsprojekte in Russland und Nordafrika. Während der Weltwirtschaftskrise 2009 leitet er operative Kostensenkungsprogramme sowie diverse organische Wachstumsprojekte im Bereich der Elektronik und Nicht-Kerngeschäfte.

Von 2011 bis 2014 verantwortet Kimmich als Vice President Corporate Planning bei Takata das weltweite Financial Controlling, die Performance Management Organisation sowie die strategische Geschäftsplanung und die M&A-Aktivitäten. Während dieser Zeit pendelt er zwischen Deutschland und Japan.

Von 2015 bis zum Verkauf an Joyson Electronics im Jahr 2018 übernimmt Stephen Kimmich die Position des CFOs für die EMEA-Region von Takata  mit1,6 Milliarden Euro Umsatz und 16.000 Mitarbeitern. Nach der Übernahme von Takata bleibt der Finanzmanager bei der neu entstandenen Joyson Safety Systems und wird abermals CFO des EMEA-Geschäfts.

Im April 2020 wechselt Stephan Kimmich als Finanzchef zum Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer.

Karriere-Highlights:

1)  Post-Merger-Integration der Geschäfte von Takata und Key Safety Systems in der EMEA-Region mit 2,2 Milliarden Euro Umsatz und 22.000 Mitarbeitern inklusive weitreichender operativer und organisatorischer Restrukturierungsmaßnamen, der Implementierung eines europaweiten Cash-Management-Systems inklusive Factoring-Programm sowie der Einführung von IFRS in allen Gesellschaften

2)  Außergerichtliche Restrukturierung und Abwendung der Insolvenz der EMEA-Geschäfte der Takata Corporation und erfolgreicher Verkauf an Ningbo Joyson im Jahr 2018

3)  Umstellung des globalen Management-Berichtwesens der Takata Corporation mit einer Konsolidierung nach Kunden- und Produktergebnissen über die komplette Wertschöpfungskette hinweg